Skip to main content

Weniger Geburten in Deutschland im Jahr 2017

Eine Familie aus Playmobilfiguren zeigt eine Familie - Die Eltern mit 2 Kindern.

Deutschland gehört weltweit zu den Ländern mit der niedrigsten Geburtenrate. Die niedrige Geburtenrate in Deutschland hat ein Ungleichgewicht zur Folge. In dem Zeitraum von 2012 bis 2016 vollzog sich ein Anstieg der Geburtenrate in Deutschland. Doch der Babyboom 2016 schien nur von temporär begrenzter Dauer zu sein. 2017 wurden wieder weniger Kinder geboren.

Wie definiert man eine starke Regelblutung?

Eine starke Regelblutung muss man nicht unbedingt mögen.

Man spricht von einer starken Regelblutung, wenn die Frau regelmäßig insgesamt mehr als 80 Milliliter Blut verliert. Hinweise auf eine starke Regelblutung sind:
Wechsel des Tampons/der Binde nach 1-2 Stunden | Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit | Menstruationsblut enthält viele dicke Blutklumpen.

Unerfüllter Kinderwunsch – Was kann ich tun?

Bei unerfülltem Kinderwunsch ist ein negativer Schwangerschaftstest eine schlechte Nachricht.

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist das Ergebnis des erfolglosen Versuchs, ein eigenes Kind zu bekommen. Voraussetzung ist, dass ungewollt Kinderlose in einer Partnerschaft leben und das Paar seit einem Jahr oder länger aktiv und erfolglos versucht, ein Kind zu bekommen. Aber auch Partnerlose können ungewollt kinderlos sein.

Aktuelle Berichterstattung zum hormonellen Empfängnisschutz

Die Antibabypille im Fokus der aktuellen Berichterstattung.

Die Antibabypille sowie weitere hormonelle Mittel zum Empfängnisschutz stehen immer mehr im Fokus. Über ihre Risiken wird derzeit überall berichtet. Grundlage sind Studien, die gerade der neueren Pillengeneration ein höheres Risiko für Blutgerinnsel zuschreiben. In diesem Beitrag möchten wir Dir eine Zusammenfassung der aktuellen Berichterstattung geben sowie Learnings für den Alltag aufzeigen. Was Du auf […]