💥 Zykluscomputer cyclotest myWay zum Jubiläumspreis von 199,50 € 💥

Hilfe bei Deiner cyclotest mySense-Auswertung

Du misst täglich Deine Basaltemperatur, trackst Deine Symptome in der App, aber die cyclotest mySense-App zeigt dauerhaft fruchtbar an? Was die mögliche Ursache dafür sein kann, erfährst Du in diesem Artikel.

Tages-Chart in der cyclotest mySense-App zeigt dauerhaft fruchtbar an.

Auswertung mit zweitem Eisprung-Symptom

Um zuverlässigere Ergebnisse zu erhalten, kannst Du mit cyclotest mySense samt Zyklus-App ergänzend zur Temperaturmethode noch ein zweites Eisprung-Symptom mit in die Auswertung einfließen lassen. Hierbei hast Du die Wahl zwischen der Auswertung Deiner Zervixschleim-Beobachtung und der Eingabe von Ergebnissen Deiner Ovulationstests. Sobald Du eines der beiden Symptome trackst, erscheint ein Popup-Fenster und Du wirst gefragt, ob das Symptom mit in die Auswertung einfließen soll. Stimmst Du zu, solltest Du den restlichen Zyklus über gewissenhaft dieses Eisprung-Anzeichen weiter tracken.

Auswertung von zwei Eisprung-Symptomen mit der cyclotest mySense-App

Auswertung von zwei Eisprung-Symptomen mit der cyclotest mySense-App

Damit die mySense-App von fruchtbar auf unfruchtbar springt, müssen beide Eisprung-Symptome auf den Eisprung hingewiesen bzw. diesen bestätigt haben: also entweder Basaltemperatur und Zervixschleim ODER Basaltemperatur und LH-Tests.

Lange fruchtbare Phase trotz Zervixschleim-Bestimmung

Du weißt Bescheid über die Basaltemperatur und kannst in Deiner Zykluskurve eindeutig den Beginn der Hochlage erkennen? Zusätzlich hast Du täglich die Veränderung Deines Zervixschleims bemerkt und die Kategorien getrackt, aber trotz all dem ist Dein Fruchtbarkeitsstatus immer noch auf fruchtbar?

Hier die mögliche Ursache:

Der Zervixschleim  verändert sich und kann im Laufe des Zyklus verschiedenen Kategorien zugeordnet werden: Ø, t, f, S, S+. Und dann gibt es noch S+H, der sogenannte Zervixschleimhöhepunkt. Er ist der Tag mit dem besten Zervixschleim, bevor dieser wieder schlechter wird. Sobald Du den Tag mit dem besten Schleim festgestellt hast, trägst Du S+H nachträglich ein (änderst ein S+ in S+H). Gibst Du die nächsten Tage, während der fruchtbaren Phase, einen zweiten Zervixschleimhöhepunkt (S+H) ein, dann wird die neuste Eingabe für die Auswertung genutzt. Falls ebenfalls eine konstante Temperaturhochlage vorliegt, zeigt Dir die cyclotest mySense-App  unfruchtbar an.

Lange fruchtbare Phase trotz Zervixschleim-Bestimmung?
Tracke unbedingt einen Zervixschleimhöhepunkt (S+H)!
cyclotest mySense-App: Symptothermale Auswertung mit Zervixschleim

cyclotest mySense-App: Symptothermale Auswertung mit Zervixschleim

Lange fruchtbare Phase trotz LH-Testergebnissen

Anstelle der Zervixschleim-Beobachtung kannst Du alternativ auch die Ergebnisse von LH-Tests eingeben. Lass Dich von der mySense-App erinnern, an welchen Tagen ein Test sinnvoll ist. Ein positiver LH-Test ist ein gutes Zeichen, dass Dein Eisprung kurz bevorsteht.

Teste so lange, bis Du einen positiven Ovulationstest in den Händen hältst. Nur mit der Kombination aus einem positiven Ergebnis und einer erkannten Temperaturhochlage zeigt Dir die mySense-App wieder unfruchtbar an. Auch hier gilt: Gibst Du ein zweites Mal in der fruchtbaren Phase LH+ ein, nimmt die Zyklus-App diese Eingabe für die Auswertung.

Lange fruchtbare Phase trotz Eingabe von LH-Tests?
Eingabe eines positiven LH-Test ist notwendig.
Auswertung von LH-Tests und Basaltemperatur in der cyclotest mySense-App

Auswertung von LH-Tests und Basaltemperatur in der cyclotest mySense-App

Auswertung nicht möglich aufgrund von Störfaktoren

Medikamente, Krankheit, Alkohol, Stress, zu wenig Schlaf, all das können Ursachen sein, dass Deine Basaltemperatur gestört ist. Kommt es aufgrund einer dieser Störungen nicht zur morgendlichen Messung oder Du bemerkst nach der Messung, dass der Messwert vollkommen aus Deiner Zykluskurve herausfällt, dann kannst Du in der mySense-App einen Störfaktor tracken. Diese Eingabe bewirkt, dass der abweichende Messwert an diesem Tag ausgeklammert wird. Das bedeutet, er wird nicht bei der Auswertung Deines Fruchtbarkeitsstatus berücksichtigt.

Trackst Du zu häufig Störfaktoren, vor allem in der 1. Zyklushälfte, kann das dazu führen, dass die mySense-App keine Auswertung vornehmen kann, also dauerhaft fruchtbar anzeigt. Denn um eine zuverlässige Auswertung vorzunehmen, benötigt es eine gewisse Anzahl an Messwerten. Möchtest Du NFP für hormonfreie Verhütung und Kinderwunsch nutzen, solltest Du gewissenhaft die Methode anwenden.
Ausgeklammerte Messwerte aufgrund von Störfaktoren in der cyclotest mySense-App

Ausgeklammerte Messwerte aufgrund von Störfaktoren in der mySense-App

Individuelle Auswertung durch unseren Kundenservice

All unsere Tipps helfen Dir nicht weiter? Dann nutze unsere kostenlose Zyklusberatung und schicke Deine Zyklusdaten über das Kontaktformular in der mySense-App an unseren Kundenservice. Gerne helfen wir Dir, Deine Zykluskurve individuell auszuwerten und Deine Fragen zu beantworten.

Du möchtest Dir gerne weitere Beispielkurven ansehen? Dann schaue Dir unsere zahlreichen Zykluskurven an, die wir anschaulich für Dich zusammengestellt haben.

Video: cyclotest mySense: Zyklusdaten an Kundenservice senden

5/5 - (1 Bewertung)
70 JAHRE CYCLOTEST