Jetzt cyclotest mySense weiterempfehlen ☎️ und 10 € für Dich und Deine Freundin sichern!✔️

cyclotest mySense-App

Die cyclotest mySense-App ist Dein täglicher Begleiter. Die Zyklus-App empfängt Deine Temperaturwerte direkt vom cyclotset mySense-Basalthermometer; zusätzlich kannst Du in der mySense-App auch die Zervixschleimkonsistenz eingeben und nach der symptothermalen Methode auswerten. Alternativ kann das Ergebnis eines LH-Tests in die Auswertung einfließen.

Welche Funktionen hat cyclotest mySense?

Die komplett überarbeitete Zykluskurve in der neuen mySense-App ist da! 

Was kann die Kurve?

  • Klare Struktur: Unsere Zykluskurve ist jetzt im Rasterformat dargestellt, so dass Du klar und deutlich alle Eingaben zuordnen kannst.
  • Maximale Übersichtlichkeit: Die Kurve kann nun nach links bzw. rechts sowie nach oben bzw. unten geschoben werden.

Lass Deinen Zyklus in neuem Glanz erstrahlen mit der cyclotest mySense-App und dem dazugehörigen Basalthermometer. Jetzt Basalthermometer kaufen!

Anwendung: Wie funktioniert die cyclotest mySense-App?

Die cyclotest mySense-App sagt Dir jeden Tag, ob Du ein Kind empfangen kannst oder nicht.

Deine Basaltemperaturwerte werden durch das zugehörige Basalthermometer via Bluetooth an die App übertragen. Weitere Eisprung-Symptome und zusätzliche Eingaben können durch Dich manuell in der App erfasst werden. Welche Eingaben in die Auswertung einfließen können und welche nur dokumentarisch sind, haben wir hier aufgeführt:

Die Eingabe der Störfaktoren, die Deine Temperaturwerte ggf. durcheinanderbringen können ist sehr wichtig. Trägst Du für einen Zyklustag einen Störfaktor, wie beispielsweise Alkoholkonsum oder zu wenig Schlaf, ein, fragt Dich die App, ob Du Deinen Temperaturwert ausklammern möchtest. Er fließt dann nicht in die Berechnung Deiner fruchtbaren und unfruchtbaren Tage mit ein.

Tipps & Tricks zu cyclotest mySense-App im Detail

Die cyclotest mySense-App beinhaltet viele nützliche Funktionen, die die Zyklusbeobachtung erleichtern. Im täglichen Gebrauch helfen Dir einige Tipps und Tricks. Die wichtigsten Dinge rund um die Anwendung und die Funktionen des Zyklus-Trackers cyclotest mySense erfährst Du hier:

Dein Ziel festlegen

Du kannst Dein Ziel jederzeit neu festlegen – möchtest Du hormonfrei verhüten oder willst Du Deinen Kinderwunsch erfüllen? Du denkst, das widerspricht sich? Das tut es aber nicht!

  • Ziel Kinderwunsch: Frauen, die schwanger werden wollen, wissen dank der täglichen Fruchtbarkeitsinfo immer Bescheid, wann sie Sex haben sollten. Im Kinderwunsch-Modus sind Deine fruchtbarsten Tage als hochfruchtbar gekennzeichnet.
  • Ziel Verhütung: Willst Du hormonfrei verhüten, dann kannst Du an Deinen fruchtbaren Tagen auf Geschlechtsverkehr verzichten oder auf andere hormonfreie Verhütungsmittel zurückgreifen.
cyclotest mySense - Zielsetzung

cyclotest mySense – Zielsetzung

 

Fruchtbarkeitsstatus prüfen

Im Tages-Chart erkennst Du jederzeit auf einen Blick, ob Du Dich in der fruchtbaren Phase befindest oder nicht. Je nach Zielsetzung kannst Du daraus ablesen, ob Du zusätzlich verhüten musst oder ob Du die Phase für gezielten Sex nutzen solltest, um Deinen Kinderwunsch zu erfüllen. Folgende Infos kannst Du aus dem Tages-Chart ablesen:

  • Aktueller & voraussichtlicher Status: unfruchtbar (grün), fruchtbar (lila), hochfruchtbar (magenta)
  • Mögliche PMS-Phase (grau)
  • Periodenzeitraum (rot)
  • Temperaturwerte, Zyklustag und Datum
  • Eingaben zur Zervixschleimbeschaffenheit oder des LH-Wertes

Slide einfach von Tag zu Tag, um Deine Daten der Vergangenheit einzusehen oder nachträglich Eingaben vorzunehmen. Oder slide in die Zukunft, um schon mal eine wichtige Notiz zu hinterlegen. Möchtest Du Eingaben vornehmen? Tippe einfach auf das Zyklusdreieck in der Mitte.

  • Eingegebene Störung: entsprechender Temperaturwert wird gekennzeichnet:
cyclotest mySense App Störfaktor im Tageschart

cyclotest mySense – Störfaktor im Tages-Chart

  • Bei Eingabe Stimmung „sensibel“ oder „traurig“: während der möglichen PMS-Phase erscheint zusätzlich eine Wolke:
cyclotest mySense Tageschart fruchtbar Prognose PMS

cyclotest mySense – Tages-Chart fruchtbar mit PMS-Prognose

Aktivierte Erinnerungen erscheinen unterhalb der Grafik. Ausführliche Infos zu den Erinnerungen findest Du unter Erinnerungen aktivieren.

Aufwachtemperatur messen

Einen Zyklus startest Du durch Eingabe einer Blutung. Die cyclotest mySense-App ermöglicht Dir die Eingabe verschiedener Ausprägungen: „leicht“, „mittel“ oder „stark“. Bitte beachte, dass die Ausprägung „Zwischenblutung“ keinen Zyklusstart aktiviert:

 

Wenn Du Dich im Tag der Blutung geirrt und Deinen Zyklus falsch gestartet hast, kannst Du die Blutungseingaben für den Zyklusstart wieder aufheben. Dazu die einzelnen Blutungen unter „Eingaben“ – „Blutung“ aufheben. Danach kannst Du den Zyklusstart (Blutung) neu festlegen und somit korrigieren.

Bestimme dann Dein Messzeitfenster und den Messort für diesen Zyklus:

cyclotest mySense - Anzeige gemessene Basaltemperatur

cyclotest mySense – gemessene Basaltemperatur

Bei der Messung Deiner Aufwachtemperatur musst Du lediglich darauf achten, dass Du die Messung direkt nach dem Aufwachen vornimmst, denn genau das ist die Basaltemperatur: Die Temperatur vor dem Aufstehen.

So einfach geht’s:

  1. Drücke die Ein-/Aus-Taste mindestens 1 Sekunde lang.
  2. Nach dem Thermometersignal (optisch und/oder akustisch, je nachdem, was aktiviert ist) kannst Du  die Messung an Deinem bevorzugten Messort (vaginal, rektal oder oral) starten.
  3. Das Ende der Messung wird Dir nach ca. 30 bis 60 Sekunden durch ein Thermometersignal (optisch und/oder akustisch) signalisiert.
  4. Der Messwert wird kurz im Display angezeigt.
  5. Das Basalthermometer überträgt die Temperatur via Bluetooth nach dem Basaltemperatur Messen direkt an die mySense-App, wenn diese auf Deinem Smartphone geöffnet und Bluetooth aktiviert ist.

Falls nicht, kann der gespeicherte Temperaturwert bei der nächsten Gelegenheit übertragen werden:

  1. Hierfür die runde M/Bluetooth-Taste (mind. 1 Sekunde, max. 5 Sekunden) am ausgeschalteten Messgerät drücken.

    gespeicherte Messwerte vom cyclotest mySense Basalthermometer übertragen

    cyclotest mySense Basalthermometer – Übertragen gespeicherter Messwerte

  2. Das Bluetooth-Symbol im Display erscheint. Dein Smartphone muss in Reichweite sein, Bluetooth aktiviert und die App gestartet sein.
  3. Im Display des cyclotest mySense-Thermometers erscheint die Anzeige „APP“, sobald sich die beiden erfolgreich verbunden haben.

Die Zykluskurve

  • Auswertungsmethode und auswertungsrelevante Symptome: Temperaturmethode oder Basaltemperatur mit Zervixschleim (=symptothermale Methode) oder alternativ LH-Test sowie Störungen
  • Wochentag, Datum und gemessene Temperaturwerte inklusive Messzeit
  • Zyklustag mit aktuellem Fruchtbarkeitsstatus bzw. Prognose Deiner fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage
  • Überblick über Deinen Temperaturverlauf im aktuellen Zyklus sowie über alle Eingaben, die Du an den einzelnen Tagen vermerkt hast.
  • Die Hochlage wird durch eine gelb hinterlegte Spalte angezeigt.
  • Durch das Tippen auf die Pfeile kannst Du in vorherige Zyklen switchen.
  • Alle getätigten Eingaben werden durch ein Icon dargestellt und durch Antippen wird der genau hinterlegte Wert angezeigt
  • Die lila hinterlegte Spalte ist der ausgewählte Tag.
cyclotest mySense - Zusätzliche Eingaben in der Zykluskurve

cyclotest mySense – Zusätzliche Eingaben in der Zykluskurve

  • Um die Basaltemperaturkurve im Querformat betrachten zu können, musst Du nur den Umschalt-Button oben links antippen:

  • Deine Zykluskurve inklusive aller Zyklusdaten kannst Du auch durch das Antippen des Share-Symbols als PDF exportieren – praktisch, wenn Du die Werte bei Deinem Arzt oder Deiner Ärztin brauchst:

cyclotest mySense Zykluskurve via PDF exportierbar

cyclotest mySense weiterempfehlen

 

Wichtige Eisprungsignale eingeben

  • Präzisere Ergebnisse durch zusätzliche Eingaben: Lass neben Deiner Basaltemperatur Deinen Zervixschleim (=symptothermale Methode) oder Deinen LH-Wert in die Auswertung einfließen:
cyclotest mySense - Eingabemöglichkeiten

cyclotest mySense – Eingabemöglichkeiten

 

Die Auswertung beider zusätzlicher Signale ist nicht möglich; Du musst Dich also entscheiden, ob Du Deine Zervixschleimbeobachtungen in die Auswertung einfließen lassen möchtest oder das Ergebnis eines Ovulationstests. Die Auswertungsgrundlage kannst Du mit jedem Zyklus neu bestimmen.

Fruchtbarkeitsprognose einsehen

  • Zykluskalender mit Fruchtbarkeitsprognose: Im Kalender kannst Du eine Prognose Deiner Fruchtbarkeit für die folgenden 12 Monate sehen, oder auch in die Vergangenheit blicken.
  • Die Vorschau wird anhand der bisher verfügbaren Zyklusdaten berechnet; je mehr Zyklusdaten die cyclotest mySense-App hat, desto genauer ist die Prognose.
  • Die farbliche Kennzeichnung zeigt, in welchem Zeitraum Du fruchtbar (lila), hochfruchtbar (magenta) oder unfruchtbar (grün) bist, wann Du mit Deiner nächsten Periode rechnen musst (rot) und wann möglicherweise PMS (grau) beginnt.
  • Durch das Antippen eines Kalendertages gelangst Du auch von hier aus direkt zu den Eingaben.
cyclotest mySense - Kalenderansicht

cyclotest mySense – Kalenderansicht

 

Störungen erfassen

Wenn Du einen gemessenen Wert im Nachhinein ausklammern möchtest, stehen Dir hierfür zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Du kannst unter „Eingaben“ und „Basaltemperatur“ nachträglich ein Häkchen bei „Diesen Wert nicht auswerten“ setzen.
  • Unter „Eingaben“ und „Störfaktoren“ kannst Du den entsprechenden Wert ausklammern, indem Du eingibst, was Deinen Temperaturwert gestört haben könnte.
cyclotest mySense App eingetragene Störung

cyclotest mySense – eingetragene Störung

Du solltest einen Temperaturwert von der Berechnung ausschließen, wenn er durch äußere Einflüsse verfälscht sein könnte. Zu den möglichen Störfaktoren zählen Alkohol, Schlafmangel, Stress, Krankheit, Medikamente, Reisen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, z. B. weil Du am Vorabend lange gefeiert hast, dann klammere den gemessenen Wert sicherheitshalber aus.

Weitere Zyklussymptome tracken

 

  • Zyklustagebuch führen: Erfasse täglich Daten zu Stimmung, Gesundheit, Arbeit, Sport und Deinem Körper. So kannst Du beispielsweise feststellen, ob Stimmungsschwankungen oder Hautveränderungen in Verbindung mit den hormonellen Veränderungen in Deinem Zyklus stehen könnten.
  • Eingabemöglichkeiten individualisieren: Diejenigen, die Du nicht benötigst, kannst Du einfach ausblenden. Standardmäßig sind in der Eingabenauswahl nur die Eingaben Basaltemperatur, Zervixschleim, LH-Wert, Blutung, Sex und Störung aktiv. Die inaktiven Eingaben kannst Du über das Zahnrad oben rechts aktivieren und beliebig sortieren. So werden Dir immer nur die für Dich wichtigen Eingaben angezeigt. Außerdem kannst Du auch Erinnerungen für einzelne Tage setzen.

Zyklushistorie verstehen

Unter Meine Zyklen findest Du hilfreiche Informationen zu all Deinen bisher erfassten Zyklen. Unterhalb Deines durchschnittlichen Zyklus findest Du eine Übersicht aller bereits gespeicherter Zyklen:

 

 

cyclotest mySense - Übersicht aller Zyklen

cyclotest mySense – Übersicht aller Zyklen

Durch das Antippen der einzelnen Zyklen kommst Du auf eine Detailübersicht mit folgenden Informationen:

  • Zyklusstart, Zykluslänge, Messort, eingeträgene Störungen
  • Länge Deiner Periode und  fruchtbaren Phase
  • Beginn Deiner Hochlage (1. höherer Temperaturwert nach dem Eisprung)
  • Tag der positiven LH-Eingabe (LH+)
  • Tag des Zervixschleimhöhepunktes (S+H)
cyclotest mySense App mit Detailansicht Deines Zyklus

cyclotest mySense – Detailansicht Zyklus

Du hast außerdem die Möglichkeit, einzelne Zyklen auf inaktiv zu setzen.

 

Durchschnittlicher Zyklus: Unter „Meine Zyklen“ kannst Du Deinen durchschnittlichen Zyklus inklusive der durchschnittlichen Anzahl an Periodentagen, fruchtbaren Tagen und durchschnittlichen Zykluslänge sehen. Außerdem findest Du hier noch folgende Informationen:

  • durchschnittlicher Beginn Deiner Hochlage (1. höherer Temperaturwert nach dem Eisprung)
  • durchschnittlicher Tag der positiven LH-Eingabe (LH+)
  • durchschnittlicher Tag des Zervixschleimhöhepunktes (S+H)
  • Anzahl der Tage Deines kürzesten und längsten Zyklus
  • Anzahl der ausgewertet Zyklen
  • Anzahl der Zyklen, an denen ein LH+ oder S+H eingegeben wurde
  • entdeckte Hochlagen
  • inaktive Zyklen

    cyclotest mySense App durchschnittlicher Zyklus

    cyclotest mySense – durchschnittlicher Zyklus

 

cyclotest mySense kann jetzt bestellt werden.

Infos im Ratgeber suchen

 

cyclotest mySense mit ausführlichem Ratgeber

cyclotest mySense mit ausführlichem Ratgeber

  • Ausführlicher Ratgeber mit Suchfunktion & Lexikon: Informiere Dich umfassend in unserem Ratgeber! Dort kannst Du auch eine Volltextsuche nutzen – wenn Du beispielsweise mehr über bestimmte Fachbegriffe wie das Prämenstruelle Syndrom oder die Basaltemperatur erfahren möchtest, dann starte eine Suche über unseren Ratgeber, und es werden dir Definitionen oder interessante Blogbeiträge vorgeschlagen. Im Lexikon sind alle wichtigen Begriffe für Dich verständlich erklärt.

Erinnerungen aktivieren

Keine Eingaben mehr vergessen dank Erinnerungsfunktion! Du kannst unterschiedliche Erinnerungen aktivieren, damit Du keine Eingaben oder Benachrichtigungen, die wichtig für Deine Zyklusbeobachtung sind, verpasst. Hier eine Auswahl an Ereignissen oder Eingaben, an die Du Dich erinnern lassen kannst:

  • Beginn der fruchtbaren Phase
  • Beginn der Menstruation
  • Beginn der Phase des prämenstruellen Syndroms
  • LH-Test durchführen
  • Zervixschleim bestimmen
Erinnerungen aktivieren in der cyclotest mySense-App

cyclotest mySense – Erinnerungen aktivieren

Außerdem hast Du die Möglichkeit, individuelle Notizen als Erinnerungen einzustellen.

Weitere Infos oder zurück zur Übersicht?

Weiterlesen? Das könnte Dir gefallen:

HILFE