Skip to main content

Was Du über Spermien wissen solltest

Spermien - Form und Größe der Spermien

Spermien | Foto: © cyclotest

Das Wissen um die Lebensdauer der Spermien ist zusammen mit der Kenntnis um die Eisprung Symptome der Frau wichtig, sowohl bei der natürlichen Zykluskontrolle als auch wenn der Wunsch nach einem Baby besteht. Ohne männliche Spermien erfolgt keine Befruchtung der Eizelle. Damit hat deren Lebensspanne direkten Einfluss darauf, ob eine Schwangerschaft eintritt oder nicht.1

Woraus besteht Sperma?

Sperma enthält nicht nur Spermien, sondern es handelt sich um ein Sekret, das darüber hinaus zum überwiegenden Teil aus Flüssigkeiten verschiedener Drüsen besteht. Die Spermien selbst machen nur etwa 0,5 % des Spermas aus.2

Ein Spermium hat beim Menschen eine Länge von etwa 0,05 mm. Es besteht aus einem ovalen Kopf, einem kurzen Halsstück, einem Mittelstück und einer Geißel, welche zur Fortbewegung dient.2

Wie lange dauert die Reifung der Spermien?

Die Dauer zu ausgereiften Spermien beträgt etwa 10 Wochen. Die Samenzellen beginnen ihre Entwicklung in den Hoden, bevor sie in den Nebenhoden wandern, wo sie reifen und gelagert werden. Im männlichen Nebenhoden können sie bis zu einem Monat überleben.3 Von dort aus werden sie bei der Ejakulation über den Samenleiter und die Harnröhre ausgestoßen. Ohne Samenerguss stirbt das Spermium ab.4

Wie viele Spermien sind im Ejakulat enthalten?

Durchschnittliche Menge

Bei der Ejakulation werden etwa 2–5 Milliliter Samenflüssigkeit ausgestoßen, welche zwischen 20 und 150 Millionen Spermien enthält. Die Anzahl ist abhängig von Alter und Gesundheitszustand des Mannes sowie von Umwelteinflüssen wie z. B. Alkohol oder Nikotin.4

Wie erhält man die Anzahl?

Das Ejakulatvolumen wird mit einem sogenannten Spermiogramm bestimmt. Dort werden noch weitere Daten gewonnen wie z. B. die Anzahl der Spermazellen pro Ejakulation bzw. pro Milliliter Flüssigkeit.

Richtwert der WHO

Liegt das Ejakulatvolumen unter 1,5 Milliliter, ist der Richtwert der WHO aus dem Jahre 2010 unterschritten und der Mann würde als unfruchtbar eingestuft werden.5 Ein unzureichendes Spermiogramm kann Ursache für einen bisher unerfüllten Kinderwunsch sein, da die Spermien z. B. nicht lange genug im weiblichen Körper überleben. In einem separaten Beitrag haben wir die wichtigsten Informationen dazu zusammengestellt.

Spermienqualität verbessern

Wichtig zu wissen: Die Qualität der Spermien kann bei ein und demselben Mann stark unterschiedlich sein und ist „tagesabhängig“. Ein Arzt wird daher mehrere Proben untersuchen. Das Ergebnis des Spermiogramms kann somit unterschiedlich ausfallen.

Es gibt Möglichkeiten, die Qualität positiv zu beeinflussen, etwa durch gesunde Ernährung und die Vermeidung von bestimmten Lebensgewohnheiten. Männer sollten daher zunächst prüfen, ob sie ihre Spermienqualität verbessern können. Alle Informationen darüber und wertvolle Tipps kannst Du in einem separaten Blogbeitrag erfahren.

Wie lange überleben Spermien?

Überlebende Spermien umgeben die Eizelle und kämpfen um das Eindringen.

Überlebende Spermien an der Eizelle | Foto: © cyclotest

Die Frage, wie lange Spermien überleben, wird oft gestellt. Die Lebensdauer hängt dabei davon ab, wo diese sich befinden. Sie ist ganz unterschiedlich, je nachdem, ob sie sich an der frischen Luft oder im weiblichen Körper befinden.

Lebensdauer im Körper der Frau

Wie lange überleben Spermien während der unfruchtbaren Tage?

Wie lange die Spermien in der Vagina überleben, hängt davon ab, in welcher Zyklusphase sich die Frau befindet. Sie überleben am längsten in einer Umgebung mit dem für sie optimalen pH-Wert von etwa 7,5. Dieser Wert ist leicht basisch. Der Zervixschleim ist jedoch eher sauer während der unfruchtbaren Phase und stellt so für die Spermien eine lebensfeindliche Umgebung dar. Durch den sauren pH-Wert der Scheide in der unfruchtbaren Phase von etwa 3,5–5,5 ist ihre Lebensspanne vermindert.

Und während der fruchtbaren Tage?

Befindet sich die Frau jedoch kurz vor dem Eisprung, verändert sich die Konsistenz des Schleims. Der Säuregehalt nimmt ab und die Spermien können jetzt sogar bis zu 5 Tage überleben.1 In dieser Phase bewegen sie sich hyperaktiv, was ihnen dabei hilft, in die Eizelle einzudringen und eine Befruchtung auszulösen. Sie werden zudem durch das alkalische, spermienfreundliche Milieu des Zervikalsekrets angezogen.1

Wegen der vielen Hindernisse gelangen unter Normalbedingungen nur etwa 500 bis 800 Spermien bis zu den Eileitern.7 Erste Spermien erreichen nicht erst nach Stunden den Eileiter, sondern sie können bereits nach 30 Minuten dort ankommen. Ein ständiger Auswahlprozess lässt nur voll funktionsfähige Spermien die Eizelle selbst erreichen und die Befruchtung auslösen. Kurz vor dem Ziel werden durch weitere Hindernisse, wie z. B. dem Zervikalsekret, diese nochmals stark reduziert – bis es am Ende nur ein Spermium bis in die Eizelle schafft.4

Lebensspanne außerhalb des Körpers

Wie lange überleben Spermien an der Luft?

An der Luft können Samenzellen nicht lange, sondern je nach Umweltbedingungen nur maximal 24 Stunden überleben. Sobald das Ejakulat an der Luft ist, beginnen die Veränderungsprozesse in der Spermienflüssigkeit. Einmal eingetrocknete Spermien können nicht wieder „aktiviert“ werden, auch wenn sie wieder mit Flüssigkeit in Berührung kommen.1

Überleben auf der Haut, am Scheideneingang oder an der Hand

Spermien haben nicht die Fähigkeit, sich auf der Haut zu bewegen. Sie müssen direkt in Berührung mit dem Eingang der Scheide kommen, damit sie den Weg durch die Scheide, den Muttermund und die Gebärmutter in den Eileiter schaffen.2 Eine Schwangerschaft ist daher möglich, wenn mit genügend Ejakulat an den Fingern der Scheideneingang berührt wird oder der Finger in die Scheide eingeführt wird und ein Spermium zur Eizelle gelangen kann.

Wie lange überleben Spermien im Badewasser?

Im heißen Wasser sind Spermien sofort nicht mehr bewegungsfähig und sie sterben in der Regel bereits nach wenigen Sekunden ab.

Überleben im Kondom

In einem Kondom sind die Spermien einige Stunden lebensfähig, wenn sie durch das Latex vor dem Austrocknen geschützt werden. Allerdings werden viele Produkte innen mit einer Substanz beschichtet, die die Spermien abtöten.

Wenn Du nicht schwanger werden willst und Du Sex ohne Verhütung hattest oder unsicher bist, empfiehlt sich der Besuch beim Frauenarzt oder Apotheker, der zur „Pille danach“ beraten kann.

Lebensdauer „männlicher“ und „weiblicher“ Spermien

Spermien tragen in ihrem Kern entweder ein X- oder ein Y-Chromosom. Die Lebensdauer bzw. Eigenschaften von Spermien, die das weibliche X- sowie Spermien, die das männliche Y-Chromosom in sich tragen, sollen unterschiedlich sein:

  • Die weiblichen Spermien sind größer, stärker, leben länger und sind langsamer.
  • Die männlichen Spermien sind kleiner, schwächer, leben kürzer und sind schneller.8

Diese Ergebnisse sind den meisten Paaren mit Kinderwunsch geläufig, die das Geschlecht des Kindes beeinflussen möchten. Allerdings gibt es auch Studien, die nicht damit übereinstimmen und z. B. eine längere Lebensspanne der Spermien mit männlichem X-Chromosom belegen.9

Paare, die das Geschlecht des Kindes beeinflussen möchten, können sich nicht auf eindeutige und gesicherte Studien verlassen. Statistisch gesehen lag das Verhältnis im Jahr 2014 in Deutschland bei 51 % Jungen zu 49 % Mädchen.10

Wie berücksichtigt cyclotest myWay die Lebensdauer der Spermien?

Hast Du Dich entschieden, natürlich zu verhüten oder hast Du einen Kinderwunsch, ist es wichtig zu wissen, wie lange Spermien im Körper der Frau überhaupt überleben können. Denn nur in Kombination, dem Kennen der Eisprung Symptome der Frau und wie lange Spermien überleben, können die fruchtbaren Tage der Frau identifiziert werden.

Wie lange überleben Spermien – unser Erklärvideo

Auch Pia und Klara, die Hauptdarstellerinnen unserer Erklärvideos, stellen sich die Frage, wie lange Spermien überleben können. Klara hat einen großen Kinderwunsch. Pia möchte hormonfrei und sicher verhüten. Über die Eisprung Symptome haben sie sich informiert, aber wie lange überleben denn nun die Spermien im weiblichen Körper? Und wie kann cyclotest myWay dabei helfen, die fruchtbare Zeit zu bestimmen? Neugierig geworden? Dann schaue Dir unser Erklärvideo an.

Eisprung Symptome und Lebensdauer der Spermien

Der symptothermale cyclotest myWay für die hormonfreie Zykluskontrolle sowie für den Kinderwunsch berücksichtigt in seinem Algorithmus die Lebensdauer der Spermien. Anhand der Eisprung Symptome in Kombination mit der maximalen Überlebensdauer der Spermien errechnet der Computer die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus der Frau.

Paare, die sich ein Kind wünschen, können diese Erkenntnisse für sich nutzen. Denn zwei große wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass bei etwa 80 % der Paare, die gezielt an den fruchtbaren Tagen miteinander schlafen, spätestens nach 6 Zyklen eine Schwangerschaft eintritt.11, 12

Das Wissen um den Zeitpunkt des Eisprungs der Frau sowie die Lebensspanne der Spermien sind Grundlage für eine Schwangerschaft oder die Vermeidung derselben. Genaue Informationen zu den unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten, je nach Zyklustag schwanger zu werden, sind auf dieser Seite zusammengestellt. Für eine erfolgreiche Schwangerschaft oder zur Vermeidung derselben ist es daher wichtig, nicht nur den Eisprung zu bestimmen, sondern auch das Wissen einzubeziehen, wie lange Spermien überleben, da diese – wie beschrieben – bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben können.1

Quellen:
1 Raith-Paula, E. et al.: Natürliche Familienplanung heute. Modernes Zykluswissen für Beratung und Anwendung. 5. Auflage. Heidelberg 2013.
2 Diedrich, K. et al.: Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Auflage. Heidelberg 2007.
3 Lüllmann-Rauch, R.: Histologie. Stuttgart, New York 2003.
4 Gnoth, C. und Noll, A.: Kinderwunsch – Natürliche Wege zum Wunschkind. München 2009.
5 World Health Organization: WHO Laboratory Manual for the Examination of Human Semen and Sperm-Cervical Mucus Interaction. 5. Auflage. Cambridge 2010.
6 Skibbe, X. und Löseke, A.: Gynäkologie und Geburtshilfe für Pflegeberufe. 3. Auflage. Stuttgart 2007.
7 Gruber, S.: Gynäkologie und Geburtshilfe. München und Jena 2007.
8 Shettles, L. B. and Rorvik, D. M.: How to Choose the Sex of Your Baby. Revised and updated edition. New York 2006 (first published under the title „Your Baby’s Sex“ in 1970).
9 France, J. T.: A Prospective Study of the Preselection of the Sex of Offspring by Timing Intercourse Relative to Ovulation. Fertility and Sterility, Vol. 41. 1984.
10 Datenbank GENESIS-Online: Basisdaten zur Statistik der Geburten – Lebendgeborene nach Geschlecht und Bundesländer (12612-0100). 2014.
11 Gnoth, C. et al.: Time to pregnancy: results of the German prospective study and impact on the management of infertility. Human Reproduction, Vol. 18. 2003.
12 Wang, X. et al.: Conception, early pregnancy loss, and time to clinical pregnancy: a population-based prospective study. Fertility and Sterility, Vol. 79. 2003.