🔮 SUMMER SPECIAL: cyclotest mySense für 69,50 €

Pille absetzen

Du spielst mit dem Gedanken, die Pille abzusetzen oder nimmst sie bereits seit Kurzem nicht mehr? Dann bist Du hier genau richtig!

Frauen haben die Entscheidung getroffen, die Pille abzusetzen.
Inhaltlich geprüft von Dr. med. Dorothee Struck - Gynäkologin und Expertin auf cyclotest Dr. med. Dorothee Struck

Was muss ich beachten beim Pilleabsetzen?

Dahinter steckt ein längerer Prozess. Schließlich muss sich Dein Körper erst daran gewöhnen, dass Du ihm von nun an keine zusätzlichen Hormone mehr zuführst. Gerade in der Übergangszeit kannst Du also durchaus Veränderungen an Dir wahrnehmen. Das ist ganz normal! Die Umstellung passiert nicht von heute auf morgen.

Kurz und knapp: Die wichtigsten Infos

Für einen schnellen Überblick findest Du hier die wichtigsten Fragen und Antworten. Wir empfehlen Dir dennoch, die Details dazu im Nachfolgenden zu lesen.

Deine Fragen

Unser Antworten

Wann ist der ideale Zeitpunkt zum Absetzen der Pille?
  • Mikropille: am Ende des aktuellen Blisters
  • Minipille: jederzeit möglich
Welche möglichen Nebenwirkungen können temporär eintreten?
  • Veränderungen der Libido und Brüste
  • Wassereinlagerungen
  • Zyklusstörungen
  • Gewichtszunahme
  • Zwischenblutungen
  • Haarausfall und Akneausbrüche
Ist die Absprache mit meiner Gynäkologin sinnvoll?
  • wird empfohlen
  • um auf die individuelle Situation einzugehen
Welche Alternativen zur hormonellen Verhütung gibt es?
  • NFP (Temperaturmethode)
  • Kondome
  • Kupferspirale
  • Kupferkette
  • Diaphragma
Was ist bei Kinderwunsch zu beachten?
  • schwanger werden direkt nach Absetzen der Pille möglich
  • empfohlen: warten, bis sich der Zyklus normalisiert hat

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So setzt Du die Pille richtig ab

  1. Sprich mit Deinem Partner. Natürlich ist die Verhütung vorrangig Deine Entscheidung. Trotzdem solltest Du mit Deinem Partner darüber ins Gespräch kommen.
  2. Lass Dich von Deiner Frauenärztin / Deinem Frauenarzt untersuchen und beraten – auch über die Nebenwirkungen beim Pilleabsetzen.
  3. Du möchtest nicht schwanger werden? Entscheide Dich für eine alternative Verhütungsmethode.
  4. Setze die Pille je nach Art zum richtigen Zeitpunkt ab.
  5. Beobachte Deinen Zyklus genau und warte, bis er sich normalisiert, Deine natürliche Periode wieder einsetzt.

Video: cyclotest erklärt wie Du Schritt für Schritt die Pille absetzen kannst.

Dos and Don’ts beim Absetzen der Pille

Bevor Du die Antibabypille absetzt, solltest Du unbedingt mit Deiner Gynäkologin oder Deinem Gynäkologen sprechen. Sie können Dir ganz genau berichten, wie Du vorgehen solltest und welche Nebenwirkungen zu erwarten sind!

Dos and Don'ts beim Absetzen der Pille

Dos and Don’ts beim Absetzen der Pille

Kann ich die Pille jederzeit absetzen?

Wann der richtige Zeitpunkt zum Absetzen des Hormonpräparats gekommen ist, hängt davon ab, welche Pillenart Du nutzt.

  • Mikropille: Beim Absetzen der Kombinationspille bzw. Mikropille (Gestagen-Östrogen-Pille) ist angeraten, den aktuellen Blister der Mikropille zu Ende zu nehmen. Danach folgt, wie gewohnt, die Abbruchblutung, die immer in der Pillenpause auftritt. Es handelt sich dann also noch um eine durch die Gestagen-Östrogen-Pille „künstlich“ ausgelöste Blutung, die nicht mit Deiner natürlichen Menstruation zu verwechseln ist. Diese Blutung bezeichnen wir auch als Hormon-Entzugs-Blutung. Nun kannst Du die Pille einfach weglassen und warten, bis sich Dein Zyklus normalisiert.
  • Minipille: Das Absetzen der Minipille – die lediglich Gestagen enthält – kannst Du ganz flexibel auch mitten im Blister vornehmen.3

Nebenwirkungen nach Absetzen der Pille

Die jahrelange Einnahme von synthetischen Hormonen geht nicht spurlos an Deinem Körper vorbei: Die potenziellen Nebenwirkungen der Pille sind enorm, nicht umsonst denken immer mehr Frauen um und wechseln zu anderen, schonenderen Verhütungsmethoden. Auch das Absetzen der Hormonpräparate kann für einige kurzzeitige körperliche Veränderungen sorgen.

Sicher verhüten mit cyclotest mySense!

Viele Frauen fürchten die Symptome, die dabei auftreten können. Ganz wichtig ist jedoch, dass Du Dir hier das Henne-Ei-Problem vor Augen führst: Mögliche unangenehme Nebenwirkungen entstehen nicht etwa, weil Du die Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln beendest, sondern weil Du die Pille jahrelang eingenommen hast.

Warum hast Du die Pille bisher nicht abgesetzt?

Spätestens, wenn ein Kinderwunsch besteht, bist Du ohnehin gezwungen, die Pille abzusetzen. Ein Herauszögern ist also keine Lösung. Doch keine Sorge: Die genannten möglichen Nebenwirkungen sind meist nur vorübergehender Natur. Außerdem treten sie nicht zwingend auf – manche Frauen merken einige Veränderungen, andere keine. Mehr zu den häufigsten Nebenwirkungen beim Absetzen der Pille erfährst Du im Folgenden!

Gewichtszunahme

Der Körper reagiert auf die hormonellen Veränderungen – oftmals auch in Form von Gewichtszunahme, zum Beispiel durch Wassereinlagerungen. Andererseits nehmen viele Frauen vor allem durch die Pilleneinnahme zu, sodass der kurzzeitige Ausschlag auf der Waage beim Absetzen des Präparats oftmals gar nicht so sehr ins Gewicht fällt.

Haarausfall und irritierte Haut

Auch das Hautbild und Dein Haar können kurzzeitig unter der Hormonumstellung leiden. Gerade das in den meisten Pillen enthaltene synthetische Östrogen sorgt für eine reinere Haut und weniger schnell fettende Haare. Ohne Hormonpräparat unterliegt Dein Körper jedoch ganz natürlichen Hormonschwankungen. Und das macht sich dann hin und wieder auch im Hautbild bemerkbar – selbst nach der direkten Absetzphase.8

Probleme mit der Haut können nach Absetzen der Pille auftreten.

Pille absetzen – Probleme mit der Haut?

Möglicher Haarausfall hängt jedoch ausschließlich mit dem plötzlichen Fehlen der so regelmäßig zugeführten Hormone der Pille zusammen. Auch Stimmungsschwankungen sind deshalb keine seltenen Symptome. Sobald sich der natürliche Hormonspiegel nach dem Ende der Pilleneinnahme reguliert hat, finden in der Regel auch der Haarausfall und eventuelle Akne wieder ein Ende. Das Phänomen ist ungefähr mit dem Haarverlust von Frauen nach der Geburt vergleichbar.

Zyklusstörungen

Nach dem Absetzen der Pille kann der weibliche Zyklus unterschiedlich stark ausgeprägten Schwankungen unterliegen, wie zum Beispiel:

  • Das Ausbleiben des Eisprungs oder der Periode: In diesem Zusammenhang sprechen wir von der Post-Pill-Amenorrhoe, auch Post-Pill-Syndrom genannt. Die Monatsblutung bleibt beim Post-Pill-Syndrom bis zu sechs Monate aus. In den meisten Fällen kommen Eisprung und Menstruation von alleine wieder in Gang; selten dauert eine Post-Pill-Amenorrhoe länger als neun Monate. Die meisten Frauen haben innerhalb von sechs Monaten ihren natürlichen Zyklus wieder.
  • Verlängerte und unregelmäßige Menstruationszyklen: Verlängerte Menstruationszyklen können ebenfalls eine mögliche Nebenwirkung beim Absetzen der Pille sein. Ein Vergleich zeigt, dass die Zykluslängen nach Absetzen der Pille deutlich länger waren als die der Vergleichsgruppe. Manchmal lag bei den betroffenen Frauen dann aber auch schon vor Einnahme der Pille ein unregelmäßiger Zyklus vor.5
Vergleich der Zykluslänge nach Absetzen der Pille

Ergebnis einer Studie: Erst im 15. Zyklus nach Absetzen der Pille ließ sich tendenziell kein verlängerter Zyklus mehr feststellen!

Zwischenblutungen

Zwischenblutungen und Schmierblutungen sind ein Zeichen dafür, dass sich der Hormonspiegel noch nicht wieder richtig eingependelt hat.

Wassereinlagerungen

Die Hormone in der Mikro- oder Minipille können den körpereigenen Wasserhaushalt beeinflussen. Fehlen diese dann plötzlich, muss er sich erst wieder regulieren. Dadurch kann es zu zwischenzeitlichen, hormonell bedingten Wassereinlagerungen kommen. Mit ausreichender Bewegung und möglichst gesunder, salzreduzierter Nahrung kannst Du geschwollene Finger und Knöchel lindern.

Sexualität: Veränderungen in der Libido

Viele Frauen leiden während der Verhütung mittels Antibabypille unter einer verminderten Libido – manchmal sogar unbemerkt. Das liegt daran, dass die Präparate für einen sehr niedrigen Testosteronspiegel sorgen. Doch der steigt wieder an, wenn Du die Pille nicht mehr nimmst. Damit kann auch die Lust zurückkommen!

Veränderungen an den Brüsten

Manche Frauen bekommen nach dem Pilleabsetzen etwas kleinere Brüste. Ist das der Fall, liegt das aber vor allem daran, dass die Brust erst mit Beginn der Einnahme an Volumen gewonnen hat – nämlich auch durch ganz simple Wassereinlagerungen. Somit ist das weniger ein echtes Symptom als vielmehr eine Rückkehr zum Normalzustand.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen können ebenfalls als eine kurzzeitige Begleiterscheinung nach dem Pilleabsetzen auftreten. Das hängt meist mit dem Abfallen des Hormonspiegels zusammen.

Es liegt nicht an mir, sondern an der Pille

Treten diese Nebenwirkungen bei allen Frauen auf?

Nein, ganz im Gegenteil. Viele Frauen berichten über keinerlei nennenswerte Begleiterscheinungen nach dem Absetzen der Pille.

Vielen Erfahrungen zufolge sind die möglichen Nebenwirkungen auch so gering, dass sie kaum als Beschwerden wahrgenommen werden.

Möchtest Du die Pille nicht mehr länger nehmen, brauchst Du Dir mit gynäkologischer Begleitung keine Sorgen machen.

Top 3 Vorteile, die für das Absetzen der Pille sprechen

Auch für Frauen ohne konkreten Kinderwunsch lohnt es sich, die Pille abzusetzen:

  • Sinkendes Thromboserisiko
  • Gewichtsregulierung
  • Gesteigertes Lustempfinden

Zudem gilt die Pille zwar als recht sicheres Verhütungsmittel, doch auch sie hat ihre Schwachstellen. Zum Beispiel musst Du akribisch jeden Tag an die Einnahme denken – bei der Minipille oft sogar stets zur selben Zeit –, sonst wirkt sie nicht. Magen-Darm-Probleme können ebenfalls für eine verminderte Sicherheit sorgen.

Wie bei den Nebenwirkungen des Pilleabsetzens gilt jedoch auch hier: Nicht alle Frauen spüren eine merkliche Verbesserung, nachdem die zusätzlich zugeführten Hormone ausbleiben.

Warum soll man die Pille absetzen? Dafür gibt es viele Gründe.

Gründe für das Absetzen der Pille

Pille abgesetzt: Was passiert in meinem Körper?

Um die Beschwerden beim Absetzen der Pille zu verstehen, ist es wichtig, zu wissen, wie die Pille an sich wirkt: Sie sorgt dafür, dass die Schleimhaut der Gebärmutter nur geringfügig aufgebaut wird. Dieser Effekt verhindert, dass sich eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter einnisten kann. Durch die dünnere Gebärmutterschleimhaut fällt auch die Abbruchblutung weniger stark aus, wodurch Regelschmerzen und andere Beschwerden durchaus abgeschwächt werden können. Dementsprechend kann das Absetzen der Pille die Nebenwirkung mit sich bringen, dass Regelschmerzen während Deiner Monatsblutungen wieder stärker werden. Auch die Blutung ist ohne Pille meist stärker. Das liegt daran, dass die Abbruchblutung unter der Pille lediglich simuliert wird. Die geringe Menge an Menstruationsblut entspricht dabei nicht einer natürlichen Menstruation.

Wie lange dauert es, bis sich mein Zyklus wieder normalisiert?

Wann nach dem Absetzen der Pille der natürliche Zyklus wieder einsetzt, ist von Frau zu Frau verschieden. Jede spricht unterschiedlich auf das Absetzen der Pille und den damit verbundenen Wegfall der künstlichen Hormone an. Denn jeder Körper ist anders und reagiert deshalb anders. Es gibt allerdings noch weitere Faktoren, die beeinflussen, wie der Körper das Absetzen der Pille erwidert:

  • Alter der ersten Einnahme
  • Zyklus-Eigenschaften und gesundheitlicher Zustand vor Pilleneinnahme
  • Einnahmedauer der Pille
  • Gesundheitliches Verhalten während der Pilleneinnahme
  • Erbanlagen

Pille abgesetzt – Wie geht es mit Verhütung und Kinderwunsch weiter?

Du hast die Pille abgesetzt. Aber wie geht es jetzt weiter? Wir beginnen mit der richtigen Verhütungsmethode nach Absetzen der Pille. Du wünschst Dir ein Baby? Dann spring gleich zu Pille absetzen und Schwangerschaft planen.

Wie kann ich nach dem Absetzen der Pille verhüten?

Die Auswahl an Verhütungsmitteln ist groß und welche die beste Methode für Dich ist, hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Lass Dich im Idealfall umfangreich von Deiner Frauenärztin oder Deinem Frauenarzt beraten. Im Folgenden geben wir Dir eine übersichtliche Zusammenfassung über die verschiedenen Verhütungsvarianten.

Nicht-hormonell

Hormonell

Kupferkette Verhütungspflaster
Kupferspirale Verhütungsring
Diaphragma Hormonimplantat
Frauenkondom Dreimonatsspritze
Temperaturmessung Hormonspirale
Spermizide

Hormonfreie Verhütung – Deine Alternative

Du hegst (noch) keinen aktiven Kinderwunsch und möchtest vor allem aus gesundheitlichen Gründen zu einer hormonfreien Verhütung wechseln? Dann ergeben sich mehrere Möglichkeiten – von Kondomen, über Kupferspirale und Kupferkette, bis hin zur natürlichen Familienplanung (NFP) mittels Temperaturmethode.

Wichtig ist: Auch wenn Du nach dem Absetzen noch keine Monatsblutung hattest, kann ein Eisprung stattfinden und Du kannst schwanger werden. Achte also darauf, direkt nach der Einnahme der letzten Hormonpille alternativ zu verhüten, wenn keine Befruchtung stattfinden soll.

Natürlich verhüten mit cyclotest

Verhüten, aber bitte natürlich! Die natürliche Verhütung bietet die optimale Alternative für Dich. Besonders interessant sind dabei die Temperaturmethode oder die symptothermale Methode nach NFP – das steht für natürliche Familienplanung.

Für pillenmüde Frauen bietet cyclotest mySense eine einfache und sichere Möglichkeit, diese Methoden anzuwenden und somit die fruchtbaren Tage zu berechnen:

  • Die Zyklus-App ist zur hormonfreien Verhütung zugelassen.
  • Erfasst werden Deine Temperatur sowie weitere Körperzeichen.
  • Darüber erfolgt die Auswertung Deiner fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Menstruationszyklus.
  • Die Basaltemperatur misst Du mithilfe des zugehörigen Basalthermometers, welches die Ergebnisse automatisch via Bluetooth an die Zyklus-App überträgt.
  • Während der fruchtbaren Phase solltest Du zusätzlich verhüten, wenn Du Sex haben, aber nicht schwanger werden möchtest. Ein Kondom oder Diaphragma bieten sich bspw. an.
Die Sicherheit von cyclotest mySense ist vergleichbar mit der Antibabypille, wenn ein zweites Symptom mit getrackt wird, also bspw. die Temperatur und der Zervixschleim. Es handelt sich dann um die so genannte symptothermale Methode (Basaltemperatur und ein weiteres Körpersymptom). Der Pearl Index liegt dann bei richtiger Anwendung zwischen 0,3 und 0,4.

cyclotest mySense kannst Du nutzen, wenn nach dem Absetzen der Pille die erste natürliche Periode aufgetreten ist. Das ist die Blutung im Zyklus nach der Abbruchblutung. Voraussetzung dafür ist kein exakt regelmäßiger Zyklus, da das Gerät Schwankungen erkennt und berücksichtigt.

Bist Du eher Fan eines All-in-one-Geräts? Dann schau Dir cyclotest myWay an, unseren Zykluscomputer.

Pille absetzen: Wann kann ich schwanger werden?

Wann es nach dem Absetzen der Antibabypille mit einer Schwangerschaft klappen kann, ist ganz unterschiedlich. Alles hängt davon ab, wie schnell sich Dein Hormonhaushalt wieder reguliert und Dein Zyklus sich normalisiert. Zahlreiche nützliche Tipps und Tricks verraten wir Dir in unserem umfangreichen Ratgeber zum Thema schwanger werden.

Wann ist der erste Eisprung nach der Pille?

Wichtig zu wissen ist auch, dass die Pille nach dem Absetzen noch lange einen Einfluss auf den Zyklus und die Fruchtbarkeit haben kann. Zwar hat eine Studie ergeben, dass 68 % der Frauen sofort einen Regelzyklus mit Eisprung und einer Temperaturhochlage von mindestens 10 Tagen hatten. Allerdings war der Eisprung in einem Teil der Fälle deutlich verspätet aufgetreten: nur 51 % dieser ersten Menstruationszyklen nach dem Absetzen der Pille war tatsächlich kürzer als 35 Tage.

FAQ

Wie kann ich meinen Körper unterstützen, wenn ich die Pille absetzen möchte?

Wenn Du die Pille über einen längeren Zeitraum eingenommen hast, sorgt sie für eine Übersäuerung Deines Körpers. Die Nebenwirkung ist bekannt, steht allerdings nicht wirklich im Fokus. Doch dieses Wissen kannst Du Dir beim Absetzen zunutze machen und Deinen Körper unterstützten! Wichtig ist, dass Du mit viel Geduld an die Sache rangehst und Dich nicht unter Druck setzt, wenn sich nach dem ersten Monat nicht gleich alle Zyklusfunktionen normalisiert haben. Stattdessen kannst Du aktiv dazu beitragen, dass es Deinem Körper in der Zeit so gut wie möglich geht:

  • Achte auf eine gesunde, basische Ernährung!
  • Bewege Dich viel an der frischen Luft!
  • Trinke ausreichend Wasser oder ungesüßte Getränke. Gerade zur Zyklusnormalisierung gibt es auch unterstützende Zyklustees.

Was muss ich beachten, wenn ich die Pille während der Wechseljahre absetzen will?

Dann solltest Du zuvor unbedingt mit Deiner Ärztin oder Deinem Arzt sprechen. Sie können Dir zum Pilleabsetzen wertvolle Tipps mitgeben und Dich darüber informieren, ob und ab wann eine alternative Verhütungsmethode notwendig ist. Dabei erfährst Du auch mehr über die zu erwartenden Symptome der Menopause.

Macht es bei der Umstellung auf eine hormonfreie Verhütung einen Unterschied, wie alt ich bin?

Ja, Dein Alter kann durchaus eine Rolle spielen, vor allem in Sachen Fruchtbarkeit. Befindest Du Dich noch nicht in der Menopause und möchtest nicht schwanger werden, musst Du Dich unbedingt mit anderen Verhütungsmethoden auseinandersetzen.

Wann kann ich die Pille absetzen?

Wann Du die Pille absetzen kannst, hängt davon ab, welches Hormonpräparat Du nimmst. Bei der Mikropille solltest Du den aktuellen Blister nutzen, bis er leer ist. Mit der Minipille kannst Du jederzeit aufhören.

Wann Pille absetzen, wenn ich schwanger werden will?

Sobald Du Dir sicher bist, dass Du schwanger werden möchtest, kannst Du mit Deiner Frauenärztin oder Deinem Frauenarzt das Absetzen der Pille besprechen. Beachte jedoch, dass Dein Körper ein paar Monate brauchen kann, bis sich der natürliche Hormonhaushalt reguliert hat.

Diese Produkte könnten Dir gefallen:

cyclotest mySense Basalthermometer mit App - Anzeige unfruchtbar

Basalthermometer Bluetooth cyclotest mySense mit App

20 Kundenbewertungen
cyclotest myWay Computer

cyclotest myWay symptothermaler Zykluscomputer

6 Kundenbewertungen
4.3/5 - (402 Bewertungen) *
* Der Inhalt dieser Seite kann durch jeden Nutzer frei bewertet werden, indem die gewünschte Anzahl an Sternen vergeben wird. Je zufriedener der Nutzer/ die Nutzerin mit dem Inhalt der Seite ist, desto mehr Sterne können vergeben werden. Es handelt sich um ein eigenes Bewertungssystem dieser Website.

Quellen:

Gratis E-Book sichern!