Skip to main content

Verwende cyclotest mySense als Zyklus-Tracker

cyclotest mySense als Zyklustagebuch verwenden.

cyclotest mySense kannst Du als Dein persönliches Tagebuch rund um die Vorgänge Deines Menstruationszyklus verwenden. Du hast die Möglichkeit, alle wichtigen Ereignisse, die in Deinem Körper vorgehen, zu dokumentieren – seien es körperliche und psychische Symptome, Stimmung, Sport, Ernährung, Heißhunger, Haut, usw.

cyclotest Instagram-Gewinnspiel von 19.3. bis 31.3.2019

Gewinnspiel des Buches Natürlich Verhüten.

Veranstalter der Gewinnspiele ist die UEBE Medical GmbH. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an die UEBE Medical GmbH zu richten (info@uebe.com). Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Die UEBE Medical GmbH behält sich vor, […]

cyclotest mySense nicht täglich anzuwenden

cyclotest mySense: Muss nicht- täglich angewendet werden.

cyclotest mySense erstellt ein Fruchtbarkeitsprofil auf Grundlage der morgendlichen Aufwachtemperatur. Gemessen werden muss morgens vor dem Aufstehen. Der Vorgang dauert nur 30–60 Sekunden, und das Tolle dabei: Es muss nur an zyklusrelevanten Tagen gemessen werden. Sobald cyclotest mySense den Start der befruchtungsunfähigen Zeitspanne nach dem Eisprung erkannt hat, kann das Messen bis zum nächsten Zyklusbeginn ausgesetzt werden.

Was bedeutet der Zervixschleim?

Der Zervixschleim ist ein Sekret im weiblichen Körper. Er ist bei jeder Frau unterschiedlich ausgeprägt und kann sich durch Alter, Lebensweise und Ernährung verändern. Allerdings durchläuft der Zervixschleim im Zyklusverlauf bestimmte Konsistenzumschwünge, die bei allen Frauen gleich sind. Und genau diese Veränderungen geben Rückschlüsse auf die Zyklusphase, die Fruchtbarkeit und auf den Eisprung.

Was ist der Mittelschmerz?

Mittelschmerz als Symptom der Fruchtbarkeit im Zyklusverlauf.

Der Mittelschmerz tritt normalerweise um den Eisprungtag herum auf. Man nennt ihn daher auch Ovulationsschmerz. Da der Mittelschmerz bei einer regelmäßigen Periode ungefähr in der Mitte des Zyklus gespürt wird, wird er auch als Intermenstrualschmerz bezeichnet.

HILFE