Skip to main content
Mit NPF kann man gezielt schwanger werde, so dass man dann als Paar süße Kinderschuhe kaufen gehen kann.

Die gezielte Schwangerschaft mit NFP

Natürliche Familienplanung (NFP) funktioniert! Und das sicher und zuverlässig. Das beweist auch der neue Beitrag unserer Gastautorin Maggie von We are the Ladies. Sie beschäftigt sich mit der Frage, wie sinnvoll natürliche Verhütung und Kinderwunsch vereinbar sind. Du erfährst außerdem, welche Vorteile es gibt und warum Zykluswissen so wertvoll ist. Über ihre persönliche Erfolgsgeschichte freuen wir uns ganz besonders und hoffen, dass sie auch für Dich eine Inspiration darstellt. Viel Spaß beim Lesen!

“Als ich vor vielen Jahren nach Absetzen der Pille mit natürlicher Verhütung angefangen habe, haben sie mich echt genervt: Die vielen enthusiastischen Berichte von Frauen, die die symptothermale Methode einsetzten, um gezielt schwanger zu werden mit NFP. Ein Kind? Das war für mich damals einfach unvorstellbar. Ich wollte sicher und zuverlässig verhüten und damit basta!

Also blendete ich die „Wir wollen ein Baby“-Seite der Medaille komplett aus und konzentrierte mich auf das, was mir damals wichtig war: eine Schwangerschaft zuverlässig zu vermeiden. Ich habe es übrigens streng vermieden, das Thema Kinderwunsch auf meinem Blog auch nur ansatzweise zu erwähnen. Weil ich wusste, wie sehr es abschrecken kann, wenn man ausschließlich an einer sicheren Verhütungsmethode interessiert ist.

Familienplanung ohne NFP?

Auch wenn Freunde und Verwandte zu mir sagten „Ach, wie praktisch. Dann kannst Du das Ganze ja irgendwann mal umdrehen“, wollte ich nichts davon wissen. Zu diesem Zeitpunkt war mir aber auch gar nicht bewusst, wie schwierig es sich für manche Paare gestaltet, überhaupt schwanger zu werden, auch ohne NFP oder die symptothermale Methode zu betreiben. Dafür steht nämlich nur ein sehr kurzes Zeitfenster zur Verfügung. Und die müssen Frau und Mann erst mal „finden“. Bei einer gesunden, jungen Frau wird pro Zyklus von einer 25- bis 30-prozentigen Chance ausgegangen, schwanger zu werden. Das ist viel weniger als manch einer – inklusive mir – wohl denken würde.

NFP für das perfekte Timing für eine Befruchtung

Erst nach und nach ist mir daher klar geworden, wie wertvoll natürliche Verhütung eigentlich ist: Nicht nur ihre völlige Hormon- und Nebenwirkungsfreiheit, sondern auch die Tatsache, dass die Natürliche Familienplanung zu einem starken Körperbewusstsein und umfangreichen Zykluswissen beiträgt, hat mir das gute Gefühl gegeben, über den Umgang mit meiner Fruchtbarkeit jederzeit selbst bestimmen zu können.

Mithilfe der aufmerksamen Zyklusbeobachtung per Temperaturmethode oder der symptothermalen Methode z. B. mit Ergänzung der Beobachtung vom Zervixschleim kann ich die Anzeichen, die mein Körper mir sendet, genau deuten und jeden Monat zuverlässig die fruchtbaren von den unfruchtbaren Tagen unterscheiden. Dieses Wissen habe ich in den letzten Jahren genutzt, um zuverlässig zu verhüten. Und auch jetzt ist es mir zugutegekommen: Ich bin im ersten Zyklus, in dem ich von Verhütung auf Kinderwunsch gewechselt habe, schwanger geworden mit NFP.

NFP erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft

Das ist für mich – neben der riesengroßen Freude über die Tatsache selbst – auch eine kleine Genugtuung gegenüber den vielen Skeptikern der natürlichen Verhütungsmethode: Meine Schwangerschaft beweist nämlich, dass natürliche Verhütung einwandfrei funktioniert – ansonsten wäre sie schon viel früher eingetreten. Zum anderen verstehe ich nun auch, was mir all die Frauen damals mitteilen wollten: Wer über seinen Körper bestens Bescheid weiß, kann das auf zwei verschiedene, sehr kostbare Weisen nutzen, auch wenn immer nur die eine oder andere aktuell in Frage kommt.

NFP zur gezielten Schwangerschaft

Ich weiß natürlich auch, dass eine Schwangerschaft von weiteren Faktoren als nur dem optimalen Befruchtungszeitpunkt abhängt. Stress zum Beispiel kann sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken. Auch, dass Frau und Mann grundsätzlich gesund sein sollten, spielt eine große Rolle, ebenso die richtige Ernährung, das Gewicht und vieles mehr. Dennoch sollte jede Frau im Hinterkopf behalten, welchen wertvollen Beitrag das Erlernen und Praktizieren der natürlichen Verhütungsmethode eines Tages im Hinblick auf einen Kinderwunsch leisten kann, auch wenn dieser Tag momentan noch völlig unvorstellbar erscheint und weit weg in der Zukunft liegt.

Basaltemperatur als erstes Schwangerschaftsanzeichen

Dank der Methode kann man sich sogar den Schwangerschaftstest sparen: Bleibt die Basaltemperatur nämlich 19 Tage lang in der Hochlage, ist dies ein Schwangerschaftsanzeichen und es hat es sich zu 99,9 Prozent ein kleiner Bewohner in der Gebärmutter gemütlich gemacht. Schwanger werden mit NFP hat sich ausgezeichnet – ich gratuliere!”

Anmerkung der cyclotest Redaktion:

Auch mit cyclotest myWay kannst Du Deine Schwangerschaft gezielt planen. Der kleine Helfer basiert auf der NFP Methode. Er speichert und wertet Deine Basaltemperatur und ggf. Deinen Zervixschleim aus und kann Deinen Eisprung und die hochfruchtbaren Tage in Deinem Zyklus ermitteln.

Möchtest Du schnell und gezielt schwanger werden? Auf unserer Seite zu diesem Thema findest Du wertvolle Tipps zum Schwanger werden sowie ausführliche Informationen, damit Du Deinen Wunsch nach einem Baby erfüllen kannst.

Hast Du einen Wunsch-Geburtstermin? Der Zyklusrechner ist außerdem in der Lage, den optimalen Befruchtungszeitpunkt zu bestimmen.


Ähnliche Beiträge

Gelbkörperschwäche – Symptome, Ursachen und Behandlung

Die Temperaturkurve bei Gelbkörperschwäche mit einer verkürzten zweiten Zyklushälfte.

Eine Gelbkörperschwäche kann mögliche Ursache sein, wenn es mit dem Schwanger werden nicht klappt. Man spricht hier auch von einer hormonell bedingten Unfruchtbarkeit, da das Gelbkörperhormon (Progesteron) nicht ausreichend gebildet wird. Die Folgen sind aufgrund geringerer Nährstoffe in der Gebärmutterschleimhaut entweder ein Ausbleiben der Einnistung oder eine Einnistung unter schlechten hormonellen Bedingungen, die zu einem […]

Kann ich trotz Periode schwanger sein?

Diese Frau muss nicht mehr überlegen, ob sie schwanger trotz Periode ist.

Manche Frauen haben eine Blutung, obwohl sie schwanger sind. Das verunsichert natürlich und wirft viele Fragen auf: Bin ich schwanger trotz Periode? Im folgenden Beitrag wollen wir dies klären. Was Du auf dieser Seite findest:Bei Monatsblutung: keine SchwangerschaftWie ist es bei einer Einnistungsblutung?Was ist eine hormonbedingte Schwangerschaftsblutung?Blutung bei Schwangerschaft trotz PilleWie lassen sich die Blutungen […]

Einnistungsschmerzen: Gibt es das überhaupt?

Wenn die Eizelle nach ihrer Befruchtung in der Gebärmutterschleimhaut andockt, kann es zum Einnistungsschmerz kommen.

Einnistungsschmerzen sind ein komplexes Thema – das liegt daran, dass ein Teil der Frauen sich sicher ist, sie vor ihrer Schwangerschaft bemerkt zu haben, während ein anderer Teil gar nichts bemerkt hat. Möglicherweise liegt dieser Unterschied darin, dass Frauen mit Kinderwunsch und Sehnsucht nach einem Baby viel in sich hineinhorchen und ein besonderes Gespür für […]

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*