Skip to main content

Erfahrungsbericht Kinderwunsch

Unser Testimonial Julia, die mit cyclotest myPlan schnell schwanger wurde, in einem Maisfeld.

Unser Testimonial Julia aus Dorfprozelten …

Unser Testimonial Julia, die mit cyclotest myPlan schnell schwanger wurde, auf einer Wiese.

… wurde mit myPlan …

Unser Testimonial Julia, die mit cyclotest myPlan schnell schwanger wurde, mit ihrer Familie.

… schnell schwanger.

Wir wollten schon immer zwei Kinder haben und nachdem unser Leo schon fast 2 Jahre alt war, beschlossen wir, dass es Zeit wäre. Nun bin ich von Haus aus ein sehr ungeduldiger Mensch und musste auch mit ansehen, wie viele Freundinnen teilweise jahrelang nicht schwanger wurden, obwohl alles in bester Ordnung war. Da dachte ich zurück an eine Zeit, als ich eine ältere Version von cyclotest genutzt hatte um zu verhüten und dachte mir, was in die eine Richtung funktioniert …

Ich kaufte also die neue Version und war begeistert von dem kleinen Gerät. Die Anwendung war so einfach wie bequem und schon nach ein paar Tagen gehörte das Temperaturmessen zu meinem morgendlichen Aufstehritual. Immerhin durfte ich dadurch immer noch ein paar Minuten liegen bleiben. Von den Zusatzfunktionen, die der Computer mitbringt, gefiel mir vor allem die BMI-Messung, die ich regelmäßig nutzte.

Leider konnte ich den cyclotest nicht lange anwenden. Nach bereits 6–8 Wochen war ich schwanger. Ich konnte es kaum glauben, wie einfach das gewesen war. Selbstverständlich gehört mit Sicherheit auch ein wenig Glück dazu, aber ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und sagen: Es funktioniert tatsächlich!

Dieses kleine Gerät wäre mein Ratschlag an alle Frauen, die schwanger werden möchten und es vielleicht schon eine Weile erfolglos versuchen.

Bald kommt unsere Ida zur Welt und macht unsere Familie komplett.“

Erfahrungsberichte Verhütung

Carolin findet den Moduswechsel sehr praktisch und ist begeistert vom myWay.

Carolin aus Neuruppin | cyclotest myWay

Ich benutze den cyclotest noch nicht sehr lange. Ich musste gesundheitsbedingt aufhören, die Pille zu nehmen. Hätte ich früher gewusst, dass es so ein tolles Gerät gibt, mit dem ich völlig hormonfrei verhüten kann, wäre ich schon viel eher auf den cyclotest umgestiegen. Bereits nach ein paar Anwendungen bin ich einfach nur begeistert. Die Handhabung ist super einfach. Meine „roten Tage“ werden mir zuverlässig angezeigt. Selbst die Vorhersage bezüglich meiner Regel ist sehr präzise.

Ich würde jeder Frau empfehlen, von hormoneller Verhütung Abstand zu nehmen und auf den cyclotest umzusteigen. Ich bin einfach nur begeistert. Sehr praktisch finde ich auch, dass man den Modus wechseln kann, sodass ich auch bei der Kinderplanung auf den cyclotest vertrauen kann.“

Ich heiße Anika und komme aus Reutlingen; den cyclotest benutze ich jetzt seit November 2015 und bin vollauf zufrieden mit dieser Methode der Empfängnisverhütung. Es ist unkompliziert und für mich der beste Weg, um auf Hormone zu verzichten. Ich fühle mich meinem Körper näher und spüre, in welchem Stadium des Zyklus ich mich befinde. Der cyclotest ist einfach zu bedienen und erinnert mich morgens an das Messen der Temperatur. Durch das Drücken einer einzigen Taste erfahre ich, ob ich momentan fruchtbar bin oder nicht. Am PC kann ich mein Fruchtbarkeitsprofil auswerten und dies z. B. für den Besuch beim Frauenarzt verwenden.

Ich bereue nichts und würde es jederzeit wieder tun.

Aufmerksam geworden bin ich auf den cyclotest durch eine gründliche Internetrecherche. Ich habe verschieden Preis-Leistungs-Verhältnisse geprüft und mich dann für den cyclotest entschieden. Nicht zu teuer und trotzdem alle wichtigen Funktionen! Unter anderem das Erstellen des Fruchtbarkeitsprofils finde ich sehr nützlich.

Frauen, die sich in der Entscheidungsphase befinden, würde ich auf jeden Fall zu einem hormonfreien Weg der Empfängnisverhütung raten. Keine künstlichen Hormone, die meinen Körper beeinträchtigen und verändern. Ich spüre und erlebe meinen Körper mehr, muss nicht an das Einnehmen einer Pille denken oder ständig zum Frauenarzt gehen, um mir Spritzen oder Rezepte geben zu lassen. Ich würde es nie wieder anders machen!“

Hätte Anika eher vom myWay gewusst, hätte sie ihn schon viel länger verwendet.

Anika aus Reutlingen | cyclotest myWay

Fabiola verlässt sich voll und ganz auf den myWay.

Fabiola aus Stuttgart | cyclotest myWay

Ich habe mir schon länger Gedanken zum Thema Verhütung gemacht und habe mich ganz bewusst für eine Methode ohne Hormone entschieden. Darüber bin ich auf die Methode der Temparaturmessung gestoßen. Gefallen hat es mir, dass in den natürlichen Zyklus nun nicht mehr chemisch eingegriffen wird und man sich durch das Temparaturmessen mehr mit dem eigenen Körper auseinandersetzt und ein besseres Gefühl für den eigenen Zyklus bekommt. Ich kann die Methode zudem sehr gut in meinen Alltag integrieren. Ich messe morgens vor dem Aufstehen. Das dauert ca. eine Minute und schon ist es geschafft.

Da ich von der Pille zur Temparaturmethode gewechselt habe, werde ich nun ein halbes Jahr noch zusätzlich verhüten, bevor ich mich ganz auf die Temperaturmethode verlasse. Es dauert so lange, weil das Gerät erst mehrere Zyklen kennenlernen muss, bevor es sichere Ergebnisse abgeben kann. Aber danach wird es angenehm, denn man bekommt dann genau angezeigt, wann man fruchtbar ist und wann nicht. Die Methode misst sehr genau, daher werde ich mich voll darauf verlassen. Als Zweit-Methode habe ich mich für die Beobachtung des Zervix-Schleims entschieden. Wenn ich hier merke, dass dieser Fäden zieht, so gebe ich dies im Gerät zusätzlich ein.

Alles in allem kann ich sagen, dass die Methode sehr einfach funktioniert, ich muss nur eine Taste zum Messen drücken. Mehr nicht. Ich fühle mich nun viel freier und nicht mehr mit Hormonen verändert. Pickel habe ich auch keine bekommen und zugenommen habe ich auch nicht. Eher ein Kilo abgenommen. Ich kann die Methode also gut weiterempfehlen und plädiere dafür, dass diese sich auch mehr und mehr durchsetzen wird.“

Ich nahm bereits seit 10 Jahren die Pille und war aus diesem Grund auf der Suche nach einer hormonfreien Alternative zur Verhütung. Ich plane in nächster Zeit noch keine Schwangerschaft, wollte meinem Körper jedoch rechtzeitig die Möglichkeit bieten, sich zu regulieren und somit den natürlichen Zyklus wiederzufinden.

Im Prinzip gab es zwei Optionen, die für mich in Frage kamen: die Kupferkette oder der Zykluscomputer. Gegen die Kupferkette habe ich mich entschieden, da mir die möglichen Komplikationen, die Schmerzen beim Einsetzen sowie Rausnehmen und die Tatsache, einen Fremdkörper in mir zu haben, nicht attraktiv erschienen. Die Wahl auf einen Zykluscomputer fiel deshalb schnell. Schwieriger war es jedoch, das richtige Produkt zu finden. Für den cyclotest myWay habe ich mich letztendlich aufgrund der vielen Eingabemöglichkeiten entschieden. Man kann weitere Messmethoden, wie z. B. den LH-Test, eingeben. Auch Notizen über z. B. Krankheit, Stress oder die Einnahme von Medikamenten können registriert werden und helfen somit bei der richtigen Berechnung.

Ich nutze den Computer nun erst seit zwei Monaten und bin somit noch in der „Lernphase“. Wichtig und interessant für mich ist jedoch, dass ich jetzt nach dem Absetzen der Pille erst meinen natürlichen Zyklus richtig kennenlerne. Hierbei sind die Informationen, die mir der cyclotest myWay liefert, auch jetzt schon sehr hilfreich. Abschließend kann ich sagen, dass ich zwar noch keine großen Erfahrungen in der Anwendung des Produktes habe, jedoch mit der Entscheidung für den cyclotest myWay sehr zufrieden bin. Meine Entscheidungsphase vom Absetzen der Pille bis zur Wahl der neuen Verhütungsmethode hat sehr lange gedauert, da ich sehr viele Informationen über Internet, Freunde und Arzt eingeholt habe, um somit eine wohlüberlegte Entscheidung treffen zu können.“

Laura ist mit der Entscheidung für den cyclotest myWay sehr zufrieden.

Laura aus Salzburg | cyclotest myWay

Testimonials der Vorgängermodelle cyclotest 2 plus und cyclotest baby

Doris aus Wien testete unseren cyclotest 2 plus und freut sich darüber, dass sie keine Hormone mehr nehmen muss.

Doris aus Wien | cyclotest 2 plus

Nach meiner Pubertät habe ich ohne viel nachzudenken so wie „alle“ die Pille genommen. Nach ca. 10 Jahren Pille wollte ich nicht mehr täglich Hormone zu mir nehmen und auch die dadurch verursachten Veränderungen nicht mehr in Kauf nehmen: Ich habe sukzessiv beinahe 10 Kilo zugenommen. Ich hatte keine besonders große Lust auf ein Zusammensein mit meinem Partner. Ich fühlte mich ganz einfach nicht als Frau.

Auf der Suche nach einer Lösung bin ich auf die Goldspirale gestoßen. Nach der ersten Eingewöhnungsphase hatte ich sie anfangs ganz gut vertragen. Mit der Zeit haben sich allerdings folgende Beschwerden eingestellt: Die Menstruation hat länger gedauert und wurde immer stärker. Ich hatte mit PMS zu tun. Ich litt unter vergrößerten und schmerzenden Brüsten vor Beginn der Blutung. Starke Krämpfe während der Monatsblutung haben mir das Leben als Frau erschwert.

So habe ich nach fünf Jahren die Spirale entfernen lassen und mir auf eine Lösung hoffend cyclotest gekauft. Und so ist es! Mittlerweile verhüten mein Lebensgefährte und ich seit 15 Monaten mit cyclotest. Das Gerät hat sich binnen 2–3 Zyklen immer genauer auf mich eingestellt. Die Handhabe ist sehr einfach. Nachdem man ein Wecksignal einstellen kann, ist es praktisch unmöglich, das Messen zu vergessen. Ich habe durch die Verwendung von cyclotest meinen Zyklus, meinen Körper bzw. die Zeichen dessen viel besser deuten und kennen gelernt. Von 28 Tagen messe ich in etwa 12 Tage lang morgens meine Temperatur, dann habe ich wieder beinahe drei Wochen „Ruhe“ mit Verhütung. Jede Frau – ob mit oder ohne Kinderwunsch – kann ohne Hormone mit diesem Gerät einfach ihren Zyklus beobachten. Voraussetzung für ein sicheres Gefühl sind ein regelmäßiger Zyklus und eine konsequente Verwendung des Gerätes ab dem ersten Tag der Regelblutung. Nie mehr Hormone, nie mehr PMS, nie mehr Fremdkörper in der Gebärmutter … Freiheit mit cyclotest! Danke.

Ich habe seit meiner Pubertät die Pille genommen. Mit Mitte zwanzig wurde mir dann klar, was ich meinem Körper eigentlich antue. Jeden Tag bekommt er unnötige Hormone zugeführt, die auch Einfluss auf den Körper und den Zyklus haben. Das wollte ich so schnell wie möglich ändern.

Ich suchte nach Möglichkeiten, sicher und ohne Hormone zu verhüten. Nach vielem Recherchieren und Vergleichen bin ich dann auf den cyclotest 2 plus gestoßen. Die Beschreibung klang erst zu schön, um wahr zu sein, also musste ich es selbst ausprobieren. Beim Erproben musste sich erst alles einspielen, aber nach dem 3. Zyklus hat dann alles gut geklappt. Die Bedienung ist einfach und das morgendliche Messritual lässt sich ganz gut in den morgendlichen Ablauf integrieren. Nach einiger Zeit geht alles schon wie von selbst. Weitere Vorteile sind außerdem, dass man seinen Körper und seinen Zyklus besser kennen und verstehen lernt. Auch der Partner kann mit einbezogen werden und die Beziehung kann auf einer viel intimeren und vertrauteren Stufe stattfinden. Ich bin begeistert und kann den cyclotest 2 plus nur weiterempfehlen!

Rina aus Berlin testete unseren cyclotest 2 plus und war begeistert.

Rina aus Berlin | cyclotest 2 plus

Andrea und Michael hatten den Kinderwunsch schon beinahe aufgegeben, bis sie auf cyclotest baby stießen.

Andrea, Michael und Max Felix | cyclotest baby

Mein Mann und ich versuchten über 2 Jahre lang, unseren Kinderwunsch zu erfüllen. Leider ohne Erfolg. Als wir uns beide ärztlich untersuchen ließen, waren die Ergebnisse nicht sehr positiv und wir stellten uns schon langsam darauf ein, kinderlos zu bleiben. Dennoch versuchten wir es weiter. Durch den Kauf eines Schwangerschaftstests wurde ich auf die Werbung von cyclotest aufmerksam.

Ich begann, mich im Internet über cyclotest baby (symptothermaler Zykluscomputer) zu informieren. Nach langen Überlegungen bestellte ich das Produkt bei cyclotest. Bereits nach der Messung des 2. Zyklus hatte es dann geklappt. Ich war schwanger! Wir waren überglücklich! Mein Eisprung ist viel später als beim Durchschnitt der Frauen, was ich nicht gedacht hätte. Ich kann jedem, der einen Kinderwunsch hat, cyclotest baby nur weiter empfehlen! Wir sind cyclotest bzw.der UEBE Medical GmbH sehr, sehr dankbar, dass Sie dieses tolle Produkt anbieten. Heute haben wir viel Spaß und Freude mit unserem kleinen Sohn Max Felix!“

Unsere Testimonials erhielten für das Schreiben der Testberichte jeweils eine Aufwandsentschädigung in Form eines Gutscheins. Ihre Testberichte wurden jedoch unabhängig und ohne Einflussnahme von cyclotest verfasst und spiegeln die Meinung der Testerinnen wieder.