Skip to main content
Bei der Zeitumstellung sollte der cyclotest myWay nicht vergessen werden.

cyclotest myWay: Zeitumstellung und Reisen

Immer im März und Oktober ist es soweit: Die Uhrzeit wird im Frühling um 2 Uhr in der Nacht auf Sonntag um 1 Stunde vor- bzw. im Herbst um 3 Uhr nachts um 1 Stunde zurückgestellt. Je nachdem verlieren bzw. gewinnen wir eine Stunde (kleiner Trost: wenn wir sie verlieren, dürfen wir uns dafür aber auf mehr Sonnenstunden am Abend und den Frühling freuen). Denke daran, die Zeit bei cyclotest myWay manuell anzupassen, denn diese stellt sich nicht automatisch um. Bei längeren Aufenthalten an Orten in einer anderen Zeitzone musst Du die Zeit ebenfalls neu einstellen.

Sommer- und Winterzeit

Innerhalb eines Zyklus ist es wichtig, dass Du immer ungefähr zur selben Uhrzeit misst. Wer zu unterschiedlichen Zeiten misst, bei dem kann es zu schwankenden Werten kommen, und gegebenenfalls kann die Temperatur nicht mehr ausgewertet werden.

Die Umstellung von Winter- und Sommerzeit stellt für die Analyse Deiner Zyklusdaten kein Problem dar, da es sich um lediglich 1 Stunde handelt. Wenn Du die Zeit bei Deinem cyclotest myWay verstellen möchtest, drücke im Hauptmenü auf „Einstellungen“, und dann auf „Datum/Uhrzeit“. Unterhalb des Datums kannst Du die Uhrzeit einfach anpassen. Das Verstellen der Zeit kannst Du jederzeit und in jeder Fruchtbarkeitsphase vornehmen.

Reisen mit Zeitverschiebung

Bei Reisen in andere Zeitzonen solltest Du einige Dinge beachten. Wenn Du nur wenige Tage oder Wochen verreist, ist es ratsam, die Messungen solange ausfallen zu lassen. Das gilt vor allem dann, wenn die Zeitverschiebung mehrere Stunden beträgt. Zum einen wird Dein gewohnter Tagesrhythmus in dieser Zeit höchstwahrscheinlich durcheinandergewirbelt, wenn beispielsweise andere Klimabedingungen herrschen, Du  länger schläfst oder Dein Körper generell noch nicht an die neue Umgebung gewöhnt ist. All das kann dazu führen, dass Deine Temperaturwerte gestört werden und nicht mehr analysierbar sind. Zum anderen muss sich Dein Körper erst an den Zeitunterschied gewöhnen und mit der Verschiebung zurechtkommen.

Bei längeren Aufenthalten an Orten in einer anderen Zeitzone kannst Du die Uhrzeit bei Deinem Zyklusrechner einfach anpassen. Du solltest jedoch erst mit den Messungen beginnen, wenn Du Dich akklimatisiert hast und Dein Tagesablauf sich eingespielt hat.


Ähnliche Beiträge

Verhütungscomputer – Modelle und Sicherheit

Auf dem Verhütungscomputer cyclotest myWay sind die Daten sicher.

Verhütungscomputer sind Minicomputer, die zum Verhüten eingesetzt werden. Der Verhütungscomputer ermittelt die fruchtbaren Tage – je nach Modell – anhand bestimmter Körperanzeichen, ohne den natürlichen Zyklus zu beeinflussen. Die Einfachheit der Anwendung sowie die Sicherheit vor einer ungewollten Schwangerschaft sind bei einem Verhütungscomputer wichtige Entscheidungskriterien.

cyclotest myWay ist zur Verhütung zugelassen – was bedeutet das?

Der cyclotest myWay ist ein Medizinprodukt, das zur Verhütung zugelassen ist.

Immer wieder liest man in Foren Kommentare, in denen behauptet wird, der cyclotest myWay eigne sich zur Familienplanung, aber nicht zur Empfängnisverhütung. Vielleicht sogar, dass er gar nicht dafür zugelassen sei. Was ist an diesen Behauptungen dran? Hier muss man erst einmal einen Ausflug ins Fachchinesisch machen. cyclotest myWay ist ein Medizinprodukt der sogenannten Medizinprodukterichtlinie. Die […]

Zykluscomputer Made in Germany

Der Zykluscomputer cyclotest myWay wurde in Deiutschland entwickelt. Hergestellt wird der Monitor im baden-württembergischen Wertheim, "Made in Germany" also.

Der Zykluscomputer cyclotest myWay ist ein hochwertiges, geprüftes und smartes Medizinprodukt, dessen Herstellung sowie Qualitätssicherung in Deutschland erfolgen. Die Grundfunktion des Zykluscomputers ist die Berechnung der fruchtbaren Tage einer Frau durch die Beobachtung und Auswertung mindestens eines Fruchtbarkeitsmerkmals. Wie sich die einzelnen Symptome rund um den Eisprung verhalten, haben wir detailliert mithilfe anschaulicher Grafiken zum […]


Kommentare


Maria Rigas 6. Juni 2018 um 11:44

Guten Tag,

ich habe mir vor einigen Tagen den Verhütungscomputer bestellt und mit dem ersten Tag meiner Menstruation diesen auch gestartet. Nachdem ich meinen ersten Zyklus eingestellt habe, habe ich wohl aus Versehen einen Tag später einen neuen Zyklus gestartet (was jetzt auch nicht sonderlich schlimm ist), kann aber diese Eingabe nicht rückgängig machen. Ist es überhaupt möglich?
Was mich darüber hinaus irritiert ist, dass mir auf dem Display nun angezeigt wird, dass ich fruchtbar sei. Kann das denn richtig sein?
Ich freue mich von Ihnen zu hören. Vielen Dank vorab.
MfG
Maria Rigas

Antworten

Diana 6. Juni 2018 um 16:27

Hallo Maria,
die Eingabe des Zyklusstarts kannst Du nachträglich leider nicht mehr löschen. Du könntest aber alle Daten auf Deinem Computer löschen und nochmal von vorne beginnen. Dazu einfach die cyclotest mySoftware für den PC herunterladen: https://www.cyclotest.de/hormonfreie-zykluskontrolle/cyclotest-mysoftware/
Du musst wie folgt vorgehen: cyclotest myWay einschalten, per Kabel mit Deinem PC/Mac verbinden und die cyclotest mySoftware starten. Auf den Button “Daten löschen” gehen und die Daten Deines Zykluscomputers löschen.
cyclotest myWay zeigt im ersten Zyklus ab Tag 1 fruchtbar an, da der Computer noch nichts von Dir weiß und Dich erst kennenlernen muss. Im 2. Zyklus wird die Anzeige bereits angepasst sein.
Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
Viele Grüße aus dem cyclotest Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Ihre personenbezogenen Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Blogbeitrages gemäß unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.