Skip to main content

Anwendung: Wie funktioniert cyclotest mySense?

cyclotest mySense hat viele Funktionen und ist einfach zu verwenden.

cyclotest mySense ist einfach zu verwenden

cyclotest mySense ist Dein täglicher Begleiter. Zu Beginn misst Du am besten jeden Morgen mit dem smarten Thermometer Deine Aufwachtemperatur. Die App empfängt Deine Temperaturwerte automatisch. Zusätzlich kannst Du auch die Zervixschleimkonsistenz eingeben und symptothermal auswerten. Auch das Ergebnis eines LH-Tests kann ausgewertet werden.

Die cyclotest mySense App sagt Dir jeden Tag, ob Du schwanger werden kannst oder nicht. Du kannst zahlreiche weitere Körpersymptome eingeben, wie beispielsweise den Mittelschmerz. Wichtig ist auch die Eingabe der Störfaktoren, die Deine Temperaturwerte ggf. durcheinanderbringen können. Die Eingaben sind einfach und flexibel – Du kannst Dir auch zusätzlich Notizen zu jedem Tag vermerken.

cyclotest mySense kann jetzt bestellt werden.

Tipps & Tricks zu cyclotest mySense im Detail

Die cyclotest mySense App beinhaltet viele nützliche Funktionen, die die Zyklusbeobachtung erleichtern. Im täglichen Gebrauch helfen Dir einige Tipps & Tricks. Die wichtigsten Dinge rund um die Anwendung und die Funktionen erfährst Du hier:

 Dein Ziel festlegen

cyclotest mySense Zielsetzung

cyclotest mySense – Lege Dein Ziel fest!

In jedem Zyklus kannst Du Dein Ziel festlegen – möchtest Du verhüten oder willst Du Deinen Kinderwunsch erfüllen? Du denkst, das widerspricht sich? Das tut es aber nicht: Frauen mit Kinderwunsch wissen dank der täglichen Fruchtbarkeitsinfo immer Bescheid, wann sie Sex haben sollen. Willst Du verhüten, dann kannst Du diese Tage vermeiden oder auf andere Verhütungsmittel zurückgreifen.

Mit dem Ziel „Kinderwunsch“ beinhaltet die App noch zusätzliche Funktionen: So erfährst Du hier tagesaktuell und vorausschauend Deine hochfruchtbare Phase. Zudem erhältst Du einen Hinweis auf eine Gelbkörperschwäche, wenn Dein Zyklus ein dafür typisches Verhalten aufweist. Diese Erkrankung kann sich negativ auf Deine Fruchtbarkeit auswirken. Auch enthalten: Ein Geburtsterminplaner.

 Fruchtbarkeitsstatus prüfen

cyclotest mySense unfruchtbar

cyclotest mySense – Bin ich fruchtbar?

Im Tages-Chart erkennst Du jederzeit auf einen Blick, ob Du Dich in der fruchtbaren oder in der unfruchtbaren Phase befindest. Je nach Zielsetzung kannst Du daraus ablesen, ob Du zusätzlich verhüten musst oder, ob Du die Phase für gezielten Sex nutzen solltest, um schwanger zu werden.

Slide einfach von Tag zu Tag, um Deine Daten der Vergangenheit einzusehen oder nachträglich Eingaben vorzunehmen. Oder slide in die Zukunft, um schon mal eine wichtige Notiz zu hinterlegen. Möchtest Du Eingaben vornehmen? Tippe einfach auf das Zyklusdreieck in der Mitte.

Das Tages-Chart zeigt Dir die wichtigsten Infos für die Auswertung Deines Zyklus:

  • Aktueller Status: unfruchtbar (grün), fruchtbar (lila), hochfruchtbar (magenta)
  • Temperaturwerte
  • Eingaben zum Zervixschleim oder des LH-Wertes
  • Periodenzeitraum (rot)
  • Voraussichtliche Phasen: Fruchtbarkeit, PMS (grau)
  • Zyklustag und Datum
  • Eingegebene Störung: entsprechender Temperaturwert wird gekennzeichnet
  • Bei Eingabe Stimmung “sensibel” oder “traurig”: während PMS-Phase erscheint zusätzlich eine Wolke

Aktivierte Erinnerungen erscheinen unterhalb der Grafik. Ausführliche Infos zu den Erinnerungen findest Du weiter unten.

 Aufwachtemperatur messen

cyclotest mySense Messung

Anzeige der Basaltemperatur bei cyclotest mySense

Wichtig: Am ersten Tag Deiner Periode startest Du unter “Eingaben” und “Blutung” einen Zyklus, in dem Du Deine Blutungsausprägung “leicht, mittel oder stark” eingibst. Bestimme dann Dein Messzeitfenster und den Messort für diesen Zyklus.

Erst dann, nämlich am Morgen danach, kannst Du loslegen und die Basaltemperatur erfassen. Sollte der erste Tag Deiner Periode bereits einige Tage zurückliegen, kannst Du diesen auch nachträglich noch eingeben. Liegt der Start länger als 15 Tage zurück, wird der Zyklus automatisch auf inaktiv gesetzt.

Bei der Messung Deiner Aufwachtemperatur musst Du lediglich darauf achten, dass Du die Messung direkt nach dem Aufwachen vornimmst, denn genau das ist die Basaltemperatur: Die Temperatur vor dem Aufstehen. So einfach geht’s:

  • Drücke die Ein-Aus-Taste mindestens 1 Sekunde lang
  • Starte die Messung unter der Zunge nach dem 2. Piepton
  • Das Ende der Messung wird Dir nach ca. 30 bis 60 Sekunden durch einen kurzen Piepton signalisiert
  • Der Messwert wird kurz im Display angezeigt

Das cyclotest mySense Thermometer überträgt die Temperatur automatisch an die App, wenn diese auf Deinem Smartphone geöffnet und Bluetooth aktiviert ist. Die Übertragung erfolgt auch, wenn die App im Hintergrund läuft. Falls nicht, kann der gespeicherte Temperaturwert bei der nächsten Gelegenheit übertragen werden. Hierfür die runde M/Bluetooth-Taste am Thermometer drücken, bis das Bluetooth-Symbol im Display erscheint (mind. 1 Sekunde, max. 5 Sekunden). Dein Smartphone muss in Reichweite sein, Bluetooth aktiviert und die App gestartet sein. Im Display des cyclotest mySense Thermometer erscheint die Anzeige “APP”, sobald sich die beiden erfolgreich verbunden haben.

 Wichtige Eisprungsignale eingeben

cyclotest mySense Eingaben

Eingabemöglichkeiten bei cyclotest mySense

Um die Genauigkeit zu erhöhen, kannst Du zusätzlich zu Deiner Basaltemperatur Deinen Zervixschleim oder Deinen LH-Wert eingeben. Diese Eingaben fließen auf Wunsch in die Auswertung mit ein und erhöhen die Präzision, besonders bei der Eingabe der Beschaffenheit des Zervixschleims – denn dann handelt es sich um die symptothermale Methode.

Wichtig: Die Auswertung beider zusätzlicher Signale ist nicht möglich, Du musst Dich also entscheiden, ob Du Deine Beobachtungen zum Zervixschleim auswerten lassen möchtest oder die Ergebnisse der durchgeführten Ovulationstests. Die Auswertungsgrundlage kannst Du mit jedem Zyklus neu bestimmen.

 Fruchtbarkeitsprognose einsehen

cyclotest mySense -Kalender

Kalenderanzeige cyclotest mySense

Im Kalender kannst Du eine Prognose Deiner Fruchtbarkeit für die folgenden 12 Monate sehen, oder auch in die Vergangenheit blicken. Die Vorschau wird anhand der bisher verfügbaren Zyklusdaten berechnet; je mehr Zyklusdaten die cyclotest mySense App hat, desto genauer ist die Prognose. So kannst Du anhand der farblichen Kennzeichnung erkennen, in welchem Zeitraum Du fruchtbar oder unfruchtbar bist, wann Du mit Deiner nächsten Periode rechnen musst und wann möglicherweise die PMS-Phase beginnt. Durch das Antippen eines Kalendertages gelangst Du auch von hier aus direkt zu den Eingaben.

 Störungen erfassen

cyclotest mySense - Wert nicht auswerten

Temperaturwert ausklammern? Einfach Haken setzen!

Wenn Du einen gemessenen Wert im Nachhinein ausklammern möchtest, stehen Dir hierfür 2 Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Du kannst unter “Eingaben” und “Basaltemperatur” nachträglich ein Häkchen bei „Diesen Wert nicht auswerten“ setzen.
  • Unter “Eingaben” und “Störfaktoren” kannst Du den entsprechenden Wert ausklammern, indem Du eingibst, was Deinen Temperaturwert gestört haben könnte.

Du solltest einen Temperaturwert von der Berechnung ausschließen, wenn er durch äußere Einflüsse verfälscht sein könnte. Zu den möglichen Störfaktoren zählen Alkohol, Schlafmangel, Stress, Krankheit, Medikamente, Reisen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, z. B. weil Du am Vorabend lange gefeiert hast, dann klammere den gemessenen Wert sicherheitshalber aus.

 Weitere Zyklussymptome tracken

Eingabe weiterer Zyklussymptome bei cyclotest mySense

Mit cyclotest mySense viele Symptome tracken

Halte Deinen Zyklus wie in einem Tagebuch fest: Erfasse täglich Daten zu Stimmung, Gesundheit, Arbeit, Sport und Deinem Körper. So kannst Du beispielsweise feststellen, ob Stimmungsschwankungen oder Hautveränderungen in Verbindung mit den hormonellen Veränderungen in Deinem Zyklus stehen könnten.

Die Eingabemöglichkeiten sind übrigens vollständig individualisierbar – diejenigen, die Du nicht benötigst, kannst Du einfach ausblenden. So werden Dir immer nur die für Dich wichtigen Eingaben angezeigt. Außerdem kannst Du auch Erinnerungen für einzelne Tage setzen.

 Zykluskurve anzeigen lassen

cyclotest mySense Kurve Landscape

cyclotest mySense – Übersichtliche Zykluskurve

Mit nur einem Klick bist Du auf Deiner Zykluskurve und erhältst sofort einen Überblick über Deinen Temperaturverlauf im aktuellen Zyklus. Durch das Tippen auf die Pfeile kannst Du in vorherige Zyklen switchen. Für die Kurve des aktuellen Zyklus wird Dir eine Prognose angezeigt. Um die Kurve im Querformat betrachten zu können, musst Du den Umschalt-Button oben links antippen. Deine Zykluskurve inklusive aller Zyklusdaten kannst Du auch durch das Antippen des Share-Symbols als PDF teilen – praktisch, wenn Du die Werte beim Arzt brauchst!

In der Zykluskurve findest Du alle wichtigen Daten grafisch dargestellt:

  • Temperaturkurve
  • Zyklustage
  • Einzelne Temperaturwerte beim Antippen des entsprechenden Tages
  • Fruchtbarkeitsphasen
  • Eingaben zur Zervixschleimbeobachtung oder des Eisprungshormons LH
  • Eingaben zum Sex
  • PMS

 Zyklushistorie verstehen

cyclotest mySense – Übersicht über alle Zyklen

Unter „Meine Zyklen“ kannst Du Deinen durchschnittlichen Zyklus sehen inklusive der durchschnittlichen Anzahl an Periodentagen sowie unfruchtbaren und fruchtbaren Tagen. Auch hier gelten die gleichen Farbcodes: rot steht für Menstruation, hellgrün für unfruchtbar, lila für fruchtbar. Unterhalb findest Du einer Übersicht aller bereits gespeicherter Zyklen. Durch das Antippen der einzelnen Zyklen kommst Du auf eine Detailübersicht mit folgenden Infos:

  • Zykluslänge und Zyklusphasen
  • Beginn Deiner Hochlage (1. höherer Temperaturwert nach dem Eisprung)
  • Tag der positiven LH-Eingabe (LH+) oder
  • Tag des Zervixschleimhöhepunktes (S+H)
  • Zyklusstart
  • Messort
  • Anzahl der erfassten Störungen

Du hast außerdem die Möglichkeit, einzelne Zyklen auf inaktiv zu setzen.

 Infos im Ratgeber suchen

cyclotest mySense - Ratgeber

Ausführlicher Ratgeber bei cyclotest mySense

Informiere Dich umfassend in unserem Ratgeber! Dort kannst Du auch eine Volltextsuche nutzen – wenn Du beispielsweise mehr über bestimmte Fachbegriffe wie das Prämenstruelle Syndrom oder die Basaltemperatur erfahren möchtest, dann starte eine Suche über unseren Ratgeber, und es werden dir Definitionen oder interessante Blogbeiträge vorgeschlagen. Im Lexikon sind alle wichtigen Begriffe für Dich verständlich erklärt.

 Erinnerungen aktivieren

cyclotest mySense - Erinnerungen

cyclotest mySense – Erinnerungsfunktion

Du kannst unterschiedliche Erinnerungen aktivieren, damit Du keine Eingaben oder Benachrichtigungen, die wichtig für Deine Zyklusbeobachtung sind, verpasst. Hier eine Auswahl an Ereignissen oder Eingaben, an die Du Dich erinnern lassen kannst:

  • Beginn der fruchtbaren Phase
  • Beginn der Menstruation
  • Beginn der PMS-Phase
  • Ende der fruchtbaren Phase
  • Ovulationstest durchführen
  • Zervixschleim bestimmen

Außerdem hast Du die Möglichkeit, individuelle Notizen als Erinnerungen einzustellen.

Weitere Infos oder zurück zur Übersicht?